Pogromstimmung

Mitjudentum Nach den Muslimen reklamiert nun die katholische Kirche ihren gerechten Anteil am Kuchen der Holocaust-Scham. Im Gegensatz zu den anderen jedoch nur für ihre Funktionäre.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Den Chef der vatikanischen Glaubenskongregation Müller, ein hohes Tier in der Befehlskette der Krieger Gottes, hat eine beklemmende Angst befallen. Nicht vor radikalisierten Muslimen, die in den Untiefen Asiens und Afrikas auf Katholiken losgehen, sondern vor Europa und den USA.

Er hatte sicherlich die Bilder der Ermordung des US-Botschafters Stevens in Bengasi vor Augen, das gespenstische Menetekel der Reichskristallnacht und, im Zuge moderner ökumenischer Bestrebungen, die Gräuel der Bartholomäusnacht, als er die im Westen aufkeimende Pogromstimmung beklagte.

Noch ist es nicht so arg wie er es prophezeiht, doch die Zeichen an der Wand sind immer deutlicher lesbar. Das Fußvolk wendet sich gegen seine Bewacher, wie er meint, aufgestachelt durch totalitär motivierte Fernsehberichte und Blogbeiträge.

Eingedenk der peinlich-sinnlosen Dialogversuche eines Erich Mielke oder Nicolai Ceaucescu lehnt er konsequenterweise das Gespräch mit Laien als Mittel zur Verständigung kategorisch ab. Mit Frauen möchte er schon gar nicht reden, der Grund sei klar in den AGB seines Vereins dargelegt, da gebe es nichts zu diskutieren.

Nicht alle brokatbehangenen Würdenträger sind seiner Auffassung, zumindest wenn es um die generelle Kommandostruktur im Gottesstaat geht. Kardinal Meisner besass die Frechheit, sich beim (zweit)obersten Chef das Placet für die Pille danach im Vergewaltigungsfall zu holen, ohne mit seinen Nebengöttern darum zu schachern. So geht es ja nun nicht, wie schon im 'Leben des Brian' zu sehen war.

Müller geht bei seinem Anliegen auf Nummer sicher und dient seine Exekutive daher dem Schutz der an Auschwitz geschulten Beißhemmung zumindest der deutschen Teile Europas und der USA an. Der Erfolg wird ihm recht geben.

Pogrom [der; russisch, „Verwüstung“]
gewalttätiges, oft bis zum Mord führendes Vorgehen aufgehetzter Massen gegen Juden.
14:42 02.02.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

UnwiseNomad

Germany's greatest philosopher was a Kant.
UnwiseNomad

Kommentare 4