Ein neues Wort gefunden: Streubomben-Romantik

Kreativ schreiben Neue Wortschöpfungen fördern neue Erkenntnisse
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Ein neues Wort gefunden: Streubomben-Romantik

Kreativ schreiben Wortverbindungen eröffnen neue Erkenntnisse

Thomas Tuma, ein m.E. exzellenter Journalist des SPIEGEL schreibt in der Print-Ausgabe #27. 2012 einen recht interessanten Beitrag über die Auswirkungen des Smartphone auf die Menschheit.

Auszug:

"Als E-Plus-Chef Thorsten Dirks noch ein kleiner Junge war, überreichte er seiner ersten großen Liebe mit zitternden Händen einen Zettel: "Willst du mit mir gehen?" Sein 15-jähriger Sohn kann einfach eine SMS an ein Dutzend Mädels in seinem Umfeld schicken in der Hoffnung, dass eine davon schon antworten wird. Eine Art Streubomben-Romantik. Ist die Taktik deshalb verwerflich, weil sie so effizient ist"


Die Wortschöpfung finde ich äußerst gelungen.

17:26 04.07.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Vaustein

Politik; Geschichte, Musik aller Richtungen von Telemann bis Garbarek, Tomatenzucht und Kochen, Brotbacken und Rezepte erfinden.
Vaustein

Kommentare 1