Suchen

1 - 25 von 28 Ergebnissen
radioeins & Freitag Salon mit Klaus Lederer

radioeins & Freitag Salon mit Klaus Lederer

Salon Jakob Augstein diskutiert mit Klaus Lederer über Mindeststandards, mutige Kulturpolitik und Herausforderungen für Berlin und Europa. Live in der radioeins Dachlounge

Heißes Lüftchen

Bundestagswahl Sechs Parteien mit Chancen auf den Bundestag und knapp zwölf Seiten. Die Kultur wird in den Wahlprogrammen stiefmütterlich behandelt. Doch worum geht es bei dem wenigen?

kriegsvorbereitungen.

im klassischen theater. die friedensforscher sind so real wie die kriegsvorbereitungen. anders als in früheren epochen können wir heute sehenden auges das inferno betreten.
Nebeneinanderher

Nebeneinanderher

Archivierung Der Kulturrat lässt über die Digitalisierung des Filmerbes diskutieren – überraschend harmonisch
Mehr Licht

Mehr Licht

Anhörung Anfang 2017 soll das novellierte Filmförderungsgesetz in Kraft treten. Wir haben drei Sachverständige um ihre Expertise zum laufenden Verfahren gebeten

Das Geld ist eigentlich da!

Bühne Vor dem Berliner Theatertreffen fordert die Branche mal wieder mehr finanzielle Mittel. Zu Unrecht

Von der Stütze zum Standbein

Ehrenamt Kulturarbeit ist sehr vielseitig. Doch die Städte sparen lieber, als Kultur auszubauen. Das Kulturkonzept der Stadt Essen scheint zu sein: "Gut gewollt und kaum gekonnt!"

Kulturgut in Gefahr

Bücher Ein Urteil zum Urheberrecht könnte unsere Verlagslandschaft schwer treffen. Ein Weckruf aus dem Berliner Aufbau Verlag

Relationale Ästhetik und Human Relations

Frankreich Nicolas Bourriaud wurde als Direktor der nationalen Kunstakademie Frankreichs in Paris fristlos entlassen. Zeit für einen Rückblick.

Kommunikative Ausweichbewegungen

Kulturpolitik Der Leiter der Berliner Senatskanzlei gibt ein Interview über die DFFB-Misere nicht frei und bittet um Nachsicht. Womit? Vom Versuch, Björn Böhning zu verstehen

Jetzt geht’s los

Kulturpolitik Der Streit um eine neue Direktorin der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin ist eine große Chance

Vom Stier gejagt

Europa Auf der Suche nach einer Richtung für Europa, sind wir alle Gejagte der eigenen Geschichte. Was wir aus der Krim-Krise über uns selbst lernen können.

Heimliches Berlin nach Franz Hessel

Premierenkritik Eine Romanadaption von Daniel Schrader zum Spielzeitstart im Berliner Ballhaus Ost
Frankreich - Unter den Linden

Frankreich - Unter den Linden

Kulturbeziehungen In den letzten Jahren der DDR war das Centre Culturel Français in Ost-Berlin das Bindeglied französischer Außenpolitik und DDR-Gesellschaftsgeschichte – ein Rückblick
Kein Geld für die Vierte Welt

Kein Geld für die Vierte Welt

Freie Szene Nicht erste, zweite, dritte, sondern Vierte Welt, und das bedeutet Offenheit für eine neue Interpretation der Geschichte. Aber auch die gibt`s nicht umsonst!

Pankow »Paule Panke«

Protestsong Die Geschichte hinter dem Song »Paule Panke« von Pankow

Die Utopie des sozialistischen Zusammenlebens

Kulturrevolution Vor fünfzig Jahren fand in der DDR die Zweite Bitterfelder Konferenz statt

China stoppt „Kraftwerk“

Tabu Tibet Die deutsche Kultband darf nicht auf einem Pekinger Musikfestival auftreten. Der Kulturpolitik und „Soft Power“ Chinas tut das keinen Gefallen.

Unter Beobachtung

Kulturpolitik Traurig, aber wahr: Auch die neue Kulturstaatsministerin Monika Grütters darf so gut wie nichts entscheiden
Wurzelwerk Kulturlandschaft

Wurzelwerk Kulturlandschaft

100°Berlin Das 100° Festival hat mal wieder gezeigt: Ohne die freie Szene würde die Berliner Kulturlandschaft eingehen - doch es mangelt an Geld und Koordination

Leasen lautet die Lösung

Nachhaltigkeit Edda Rydzy und Monika Griefahn fordern, dass Kulturpolitik sich stärker um Fragen der Ökonomie und Technik kümmern muss

Monika Grütters – Kulturpolitik im Digitalen?

Kulturpolitik Monika Grütters wird neue Kulturstaatsministerin und damit zuständig für ein hierzulande wichtiges Politikfeld, in dem es im Umgang mit der Digitalisierung noch hapert

Ist Kulturpolitik für die GroKo nur Pflicht?

Lektüre Der Koalitionsvertrag verspricht auch in Sachen Kulturpolitik vielen vieles. Sind dennoch Prioritäten erkennbar?

Der fremde Freund. Kultur im Grundgesetz

Staatsziel Kultur Die Arbeitsgruppe Kultur und Medien hat in den Koalitionsverhandlungen erste überraschende Einigungen erzielt.
Sie zerstören alles

Sie zerstören alles

Fidesz Unsere Autorin war Kulturjournalistin in Budapest. Aber in diesem Ungarn kann man nicht mehr arbeiten, sagt sie