Gruß vom Verleger

Bloghütte: Dieser Blog kommt aus dem Wald
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Dieser Blog kommt aus dem Wald, 28.10.1853:

Seit ein oder zwei Jahren schreibt mein Verleger mir von Zeit zu Zeit und fragt an, was mit den noch vorhandenen Exemplaren von „A Week on the Concord an Merrimack Rivers“ geschehen sollte. Schließlich bedeutete er mir, dass er den Platz in seinem Keller, wo sie gelagert waren, anderweitig gebrauchen könnte. So ließ ich sie mir alle schicken, und sie kamen heute per Eilpost an und füllten einen ganzen Wagen – 706 Exemplare von einer Auflage von 1000 Stück, die ich vor Jahren bei Munroe in Auftrag gab, seither abbezahle und damit noch nicht fertig bin...... So bin ich jetzt im Besitz einer Bibliothek von nahezu neunhundert Bänden, von denen ich über siebenhundert selbst geschrieben habe. Ist es nicht recht und billig, dass der Autor die Früchte seiner Mühen in Augenschein nimmt? Meine „Sämtlichen Werke“ sind auf einer Seite meiner Kammer bis in Kopfhöhe gestapelt, das Werk meines Gehirns: Das ist Autorenschaft. Da sehe ich nun, wofür ich schreibe. Das ist das Ergebnis meiner Mühen.

Henry David Thoreau

Aus den Tagebüchern 1837 – 1861

herausgegeben und übersetzt von Susanne Schaup

Tewes Verlagsbuchhandlung

Hier endet der 249. Eintrag: Dieser Blog mischt Fiktion und Realität. Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sind zufällig und in der historischen Überlieferung nicht verbürgt. Ich bin nur der Navigator, mein Name sei NEMO:

Ich schreibe um unser Leben. Bitte bleib dran.

Next

Back

Klick zum Gästebuch

Dieser Blog mischt Fiktion und Realität. Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sind zufällig und in der historischen Überlieferung nicht verbürgt. Ich bin nur der Navigator, mein Name sei NEMO:

Ich schreibe um unser Leben. Bitte bleib dran.

23:46 21.01.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

archinaut

Ein Blick weitet den Horizont: Dieser Blog zieht um die deutschen Häuser
archinaut

Kommentare 6