Tendenziell geht´s bergab

Mitgehört In Café, Bus oder Bahn: Das Leben hat die besten Dialoge zu bieten. Immer montags gibt es im Alltag die Ausbeute der vergangenen Woche. Heute: Schlechte Zeiten
Hört vieles mit, auch wenn das manchmal schmerzt: das menschliche Ohr
Hört vieles mit, auch wenn das manchmal schmerzt: das menschliche Ohr

Illustration: Otto


Szene 1
Ort: Am Engelbecken
Anwesend: Ich, eine Freundin

Mitgehört
Ich: "Die kürzen mich wahrscheinlich weg."
Die Freundin: "Warum?"
Ich: "Online soll nichts mehr kosten."
Die Freundin, betroffen: "Hm."
Wir schweigen und blicken auf den Teich.
Die Freundin, nachdenklich: "Und, was tust du jetzt?"
Ich: "Weiss nicht. Einen anderen Platz suchen?"
Die Freundin, schlau: "Andere Taktik, grundsätzlicher: Du engagierst dich stattdessen fürs Grundeinkommen?"
Ich: "Du meinst, so politisch und richtig?"
Die Freundin, euphorisch: "Ja! warum nicht? Das würde zumindest dein Problem längerfristig lösen."


Szene 2
Ort: Auf der Brücke zur Museumsinsel
Anwesend: Touristen, ein Strassenmusikant und sein Verstärker

Mitgehört:
Der Strassenmusikant spielt seine Gitarre, der Verstärker lässt die Musik weit herum hallen. Der Musikant versucht sich mit Ry Cooder, es klingt anders.
Der Strassenmusikant, genervt und verstärkt laut: "Scheisse, Mann."
Die Touristen laufen verlegen grinsend weiter.

Szene 3
Ort: An einer Vernissage
Anwesend: Zwei jugendlich anmutende, mittelalte Männer

Mitgehört
Typ 1, erfreut: "Hey, hallo!"
Typ 2, blickt auf sein Telefon: "Hey, hallo."
Typ 1: "Bist du Facebook oder was?"
Typ 2, kichernd: "Bist du meine Mutter oder was?"

Die Protokolle der besten, real existierenden Dialoge finden Sie immer montags im Alltag. Zuletzt: Ehrliche Arbeit

Jetzt schnell sein!

der Freitag digital im Probeabo - für kurze Zeit nur € 2 für 2 Monate!

Geschrieben von

Freitag-Abo mit dem neuen Roman von Jakob Augstein Jetzt Ihr handsigniertes Exemplar sichern

Print

Erhalten Sie die Printausgabe zum rabattierten Preis inkl. dem Roman „Die Farbe des Feuers“.

Zur Print-Aktion

Digital

Lesen Sie den digitalen Freitag zum Vorteilspreis und entdecken Sie „Die Farbe des Feuers“.

Zur Digital-Aktion

Dieser Artikel ist für Sie kostenlos. Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag abonnieren und dabei mithelfen, eine vielfältige Medienlandschaft zu erhalten. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Jetzt kostenlos testen