Ein Buch mit 7 Tatorten

Umgeblättert Im tiefsten Sachsen hinter den 7 Bergen schlummert unverbrannte Geschichte.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community
Ein Buch mit 7 Tatorten


Das Land der abgestellten Bücher liegt zwischen Döbeln und Riesa. In Staucha wurde und wird gerettet, was zwischen dem 8. Mai 1945 und dem 3. Oktober 1990 im Osten der Republik an Büchern und Zeitschriften auf den regulierten Markt kam.

Peter Sodann hat in Staucha ein Objekt, ein Projekt geschaffen, was man sicher erst in Jahrzehnten entsprechend historisch bewerten und würdigen wird.

Als nach dem "Vereinigungsparteitag" (Sodann) 1990 viele Bücher per LKW auf der Müllkippe landen sollten, war das der Beginn der Rettungsaktion.
http://i.imgur.com/xwWOIzP.jpg
Wir hatten uns angemeldet und wurden von Peter Sodann in Staucha empfangen ...

http://i.imgur.com/bvdIXdo.jpg
Fast unbekannt ist der Fakt, dass es in der DDR mehr Literatur über die BRD gab. Der Westen schrieb nicht so viel über uns ...

http://i.imgur.com/i4yrSvH.jpg
In renovierten Gebäuden werden jetzt Bücher gesichtet und sortiert. Jedes Exemplat soll 2x vorhanden sein, der Rest wird wieder verkauft ...

http://i.imgur.com/lDTUjup.jpg
Über die Jahre haben sich Unmengen von Büchern angesammelt. Und noch immer kommen Leute und bringen ihre Kisten ...

http://i.imgur.com/FjVZPBf.jpg
http://i.imgur.com/KWNx2YE.jpg
Peter Sodann erzählt über das Projekt, die Schwierigkeiten. Doch lieber ist er der Schauspieler, der Beobachter, der über die Dummheit der Menschen, die Gleichgültigkeit erzählt. Da kommt eine Geschichte, da kommt ein Witz ...

http://i.imgur.com/auc2ole.jpg
Wenn Menschen nicht mehr in Zusammenhängen denken können, werden die Gespräche auf den Marktplätzen um so belangloser.

http://i.imgur.com/YtYo4Qz.jpg
Im Land, wo einst Bücher verbrannt wurden, ist das Tun von Sodann schon ein gewaltiges Neuland ...

http://i.imgur.com/LzNQEDV.jpg
Er stellt sich auf eine kleine Leiter, um seine Zornigkeit besser zeigen zu können ...

http://i.imgur.com/vBdzTkF.jpg
In den Kisten lauern derweil Schätze und Träume ...

http://i.imgur.com/6YPv3gf.jpg
http://i.imgur.com/OTZ3EUU.jpg
http://i.imgur.com/jkE237u.jpg
In einem weiteren Bereich sind bereits Bücher und Zeitschriften gut sortiert ...

http://i.imgur.com/j7lEY8A.jpg
http://i.imgur.com/1cJ5P3W.jpg
http://i.imgur.com/FEdmpCJ.jpg
Wenn DDR-Schriften die Bananenkisten verlassen haben, landen sie in Regalen ...

http://i.imgur.com/sG9s5zE.jpg
http://i.imgur.com/uriPVX0.jpg
Was wird gebraucht? Neben Büchern aus jener Zeit sind finanzielle Spenden derzeit fast wichtiger. Wer Zeit hat, kann sich im Ort in eine Pension einmieten und auf eigene Rechnung seine Arbeitskraft, seinen Sortierwillen zur Vefügung stellen ...

http://i.imgur.com/q7kl1ij.jpg
Gleich um die Ecke!
http://kyf.net/freitag/utb.php?d=04.05.2013

20:38 04.05.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Gustlik

aufgedacht und nachgeschrieben
Gustlik

Kommentare 6