Martin Franz
03.03.2013 | 18:04 9

Gesellschaftliche Selbst-HINRICHTUNG!!!

STAATS-Psycho-Terror /"Hinrichtung" eines Staats-Dieners, der sich seiner wahren und wirklichen Aufgabe und Verantwortung bewusst ist und dieser gerecht wurde!

Ein Blog-Beitrag von Freitag-Community-Mitglied Martin Franz

Sollte staatliches Denken und Handeln nicht stets möglichst positive Lebensumstände und entsprechende Perspektiven für das Volk im Auge und im Sinn Haben? Sollten nicht daher insbesondere Beamte, vom Volk finanziert, für das Volk stets danach handeln?

Aufgrund der Polizeibeamten gesetzlich zwingend vorgeschriebenen Strafverfolgung werde ich, weil ich dieser Verpflichtung entsprechend nachkam, nun schon seit über acht Jahren durch Behördenwillkür und staatlichen Einschüchterungs-Psychoterror systematisch zu Grunde gerichtet!

Mit meinem Einschreiten habe ich wohl gleichzeitig massiv gegen die uns wirklich beherrschenden "Ungeschriebenen Gesetzte" verstoßen! Durch diesen Psychoterror schon lange schwer erkrankt, hat "man" mir jetzt den endgültigen Todesstoß versetzt!

Mir wird unterstellt, einen Amoklauf mit anschließendem Suizid durchzuführen, wenn ich in den "Dienst" zurückkehre. Diese Unterstellung wurde durch eine Groß-Razzia nach Waffen untermauert, jedoch ohne richterliche Genehmigung, obwohl diese bereits 18 Tage zuvor beantragt, aber nicht erteilt wurde! Es scheint zumindest noch einen unabhängigen und kritischen Richter in diesem Land zu geben!

Durch diese Aktion hat man mich nun endgültig menschlich und gesellschaftlich völlig isoliert und diskreditiert!

Jetzt brauchen die "Ungeschriebenen Gesetzte" und insbesondere deren Profiteure, nichts mehr zu befürchten und unsere Gesellschaft kann weiter rasant Richtung Abgrund "steuern"!

In unserer Gesellschaft, dieser Diktatur der Angst und Einschüchterung , wagt es niemand mir beizustehen, gar "wirklich" zu handeln....es würde ihm genauso ergehen....Ziel erreicht!!!

Aber wir als moderne, fortschrittliche, freie und aufgeklärte Menschen....die aus der Geschichte gelernt haben!!!???.....schauen voll Ignoranz und Arroganz zurück....und rasen dabei, wieder mal, auf den Abgrund zu.....richten uns alle selbst hin!!!

.....und die "Vierte Gewalt" gegen dieses völlige Versagen staatlicher Strukturen, wobei die "öffentlich-rechtliche" mittlerweile gar flächendeckend vom Bürger finanziert werden MUSS!....um "staatsunabhängig" tätig werden zu können!...ist offensichtlich "gekauft"!...zum vom Bürger im doppelten Sinne selbst zu "bezahlenden Preis"!!!

Völliges VERSAGEN der STAATS-Struktur

Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.

Kommentare (9)

JR's China Blog 10.03.2013 | 09:12

Ich möchte nicht den falschen Eindruck erwecken, ich könnte etwas tun, was Ihre Auseinandersetzung mit Ihren Vorgesetzten voranbrächte, Herr Franz. Das kann ich nämlich, soweit ich sehe, tatsächlich aus verschiedenen Gründen nicht.

Aber ich hätte ein paar Fragen, die ich lieber per E-mail stellen würde als in einem Forum. Vielleicht hätte ich auch einige Anmerkungen, die ich ebenfalls nicht ins Forum stellen möchte.

Wenn Sie sich auf meine Fragen einlassen wollen, senden Sie bitte eine kurze E-mail an duibudui@hotmail.de, damit ich weiß, wie ich Sie erreichen kann.

snow_in_june 10.03.2013 | 10:21

Was bringen Ihre Beiträge, wenn Sie der Community nicht berichten, wie dieser Fall seinen Anfang genommen hat, was konkret Sie getan haben, was konkret man Ihnen vorwirft? Ich habe gesehen, dass Sie geschrieben haben, Sie hätten Ihren Fall bei Facebook dargelegt. Hier sind wir aber beim Freitag. So hängen ihre Beiträge so ziemlich im luftleeren Raum, finde ich.

Martin Franz 10.03.2013 | 12:19

....eine berechtigte/angebrachte Bemerkung....aber heutzutage macht sich, leider, kaum noch jemand die Mühe, lange Texte zu lesen, zumindest wenn es um Probleme geht....man lenkt sich lieber mit angenehmen Dingen ab...von daher der kurze Text, der die uns alle betreffende Problematik kurz auf den Punkt bringt....bei der ganzen Angelegenheit geht es eigentlich auch gar nicht um mich...ich werde stellvertretend tätig, gar meinem Amt entsprechend....dies ist eine ganz ganz wichtige Aussage....der eigentliche Anlass ist auch Nebensache...hier geht es um grundsätzliche Dinge...dies war nur der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte, die Spitze des Eisbergs, an der ich "hängen" blieb...dann brach der Damm und jahrelang aufgestautes Schweigen brach los....und die Resonanz war bezeichnend, exemplarisch.....und darum geht "es"!!!

Martin Franz 10.03.2013 | 12:55

....ich lebe nach dem Prizip:"Sollte unser Denken und Handeln nicht stets so sein, dass nicht nur jederzeit jedermann daran teilhaben könnte, sondern gar sollte, da "es" so vorbildlich ist?!"

Von daher habe ich nicht nur vor der Öffentlichkeit, sondern insbesondere vor den "staatssichernden" Überwachungsleuten im Hintergrund keine Angst...im Gegenteil, die unerräglichen derzeitigen Zustände und insbesondere deren daraus resultierenden Perspektiven können nur völlig gewaltfrei und nur durch eine Revolution in den Köpfen der Zuständigen und Verantwortlichen gelöst werden...."dort" muss ganz gewaltig aufgeräumt und ausgemistet werden!!!

Bei alledem, was ich die letzten sechs Jahre akut am eigenen Leib erlebt habe, würde Zurückhaltung mein "wirkliches", wie auch immer geartetes, Ende bedeuten...aber ich habe Verständnis für Ihr Angebot eines Mail-Verkehrs, denn nicht alle befinden sich in so einer Situation wie ich, wo der "Todesmut eines Verzweifelten" alle Hemmungen beseitigt....aber nur "so" kann oftmals gegen einen, scheinbar, übermächtigen Gegner gewonnen werden...der zudem auf der falschen Seite steht....einen unaufrichtigen Kampf mit unlauteren Methoden führt....."dies" kann "nur" in einer Niederlage enden....Hoffnung für uns alle!!!

Martin Franz 10.03.2013 | 13:17

...so, jetzt versuche ich es mal ganz kurz:Es wurden Fahrzeuge unter der Hand, aus der öffentlichen Hand in die private Hand "verschoben"! An sich schon gesetzlich verboten! Da platzte mir der Kragen, da die Gerüchteküche schon jahrelang brodelte, gar anonyme Briefe in s Ministerium erfolglos blieben. Ich ermittelte ganz alleine, traf direkt mitten ins Schwarze! Das Gutachten war vom Käufer selbst geschrieben, der Wert selbst bestimmt worden! Es folgte kollektive Strafvereitelung im Amt, kollektive Drangsalierung meiner Person. Nacheiander nahm ich Behördenleiter, Innenministerium und schließlich Ministerpräsidenten in die Pflicht....getroffen wurden jeweils nur Maßnahmen gegen mich....welche konkreten Vorwürfe man mir allerdings machte, blieb nicht nur für mich fraglich..."hier" ging es nur um Einschüchterung, mundtot machen, hinauszögern, usw....

"Dies" ist nur ein Bruchteil von über sechs Jahren übelster Machenschaften...selbst Gewerkschaft und Petitionsauschuss versagten kläglich...gar ein von der Polizei beauftragter, "unabhängiger" Arzt beschimpfte mich aufs übelste und machte mir der Gesetzeslage völlig widersprechende Vorwürfe und Vorschriften...erstellte ein Gutachten über mich, welches niemand zu Gesicht bekam, nachdem mir offensichtlich enge verwandschaftliche Beziehungen diesses Arztes ins Innenministerium bekannt wurden....soviel zum unsäglichen Sumpf in diesem Lande!!!

Martin Franz 10.03.2013 | 18:18

...eigentlich, leider, völlig normal...bin seit über 30 Jahren Beamter...ist ein einziger Selbstbedienungsladen....alle von mir in anderen Bereichen angesprochenen stimmen "dem" zu:"Ist überall so!".....aber was soll man machen....wer "was" macht gilt als der ARSCH...ist dann gleich auch der GEARSCHTE...keiner kann ihm beistehen, denn wehe dem, der...das "Beste"...Schnauze halten, weg schauen...das "Allerbeste"... mitmachen....aber den meisten tut man Unrecht, wenn man "alle in einen Topf" wirft...die ehrlichsten und anständigsten sind meist die Kleinsten, die das geringste Gehalt bekommen, dafür aber die härteste Arbeit machen müssen, den größten Druck von "innen" und zusätzlich noch von der Bevölkerung bekommen, als Reaktion und Strafe für die Vefehlungen "da oben".....zusätzlich dann aber noch bei geringsten Fehlern hart bestraft werden...meist noch von denen, die die "krummsten Hunde"sind....nach dem Motto:"Schaut her, wir schlafen auf dem Gesetzbuch!" ...einfach nur erschreckend!!!

Aber für alle Anständigen, auch "oben" gilt: Mitlaufen als Rädchen in diesem völlig falsch laufenden Getriebe, denn wehe dem, der.....eine einzige Diktatur der Angst und Einschüchterung....und mein Beispiel ist exemplarisch, warum "es" keiner wagt.....und "dies" wollte ich mit meiner Aktion hier zum Ausdruck bringen....denn "so" steuern wir alle dem Abgrund entgegen, da "es" immer schlimmer wird....funktioniert ja!!!

HE-MAN 20.02.2014 | 10:16

guten tag herr franz,

ich habe ihre beiträge gelesen, und denke sie sollten das problem anders angehen....vielleicht ist ihnen der UCC ( uniform comercial code= internationales handelsgesetz) ein begriff, oder auch "admirality -maritime law"= internationales seerecht....haben sie sich nie gefragt warum sie als polizei"beamter", nur einen dienstausweis haben? denn es besteht ein himmelweiter unterschied zwischen einem amtsträger ("beamter") und einem diensträger("bediensteter"), der amtsträger ist zur entscheidung ermächtigt, der diensträger muss order ausführen....das liegt daran , das der amtsträger staatlich- hoheitlich per urkundsbeweiß ins amt berufen werden muss, nur ist dies eben nicht möglich da die BRD eine NGO= non gouverment organization (nicht regierungs organisation) ist und nun mal keine staatlichen oder hoheitlichen befugnisse hat... diese sind immer noch in der gewalt der alliierten (amerika, england....usw) (siehe hierzu: SHAEF-Gesetze und SMAD Gesetze), des weiteren ist es interresant mal einen blick auf den sogenannten "cestui que vie act" aus dem jahre 1540 , 1666 und 1707 zu werfen.....schon mal darüber nachgedacht wieso die sogenannten "Gesetze zur Bereinigung von Bundesrecht im Geschäftsberreich der Justiz 1. und 2.", oder auch bekannt als "bundesbereingungs-gesetze" 2006, 2007, beschlossen wurden, und von wem...hierzu siehehttp://volkerschoene.de/?page_id=58,

der gute herr schöne ist glaube ich auch polizei"beamter"...er hat sich aber die richtigen fragen gestellt....auf jedenfall lohnt es sich da mal drüber zu schauen.....

mit freundlichen grüssen HE-MAN

HE-MAN 20.02.2014 | 10:17

guten tag herr franz,

ich habe ihre beiträge gelesen, und denke sie sollten das problem anders angehen....vielleicht ist ihnen der UCC ( uniform comercial code= internationales handelsgesetz) ein begriff, oder auch "admirality -maritime law"= internationales seerecht....haben sie sich nie gefragt warum sie als polizei"beamter", nur einen dienstausweis haben? denn es besteht ein himmelweiter unterschied zwischen einem amtsträger ("beamter") und einem diensträger("bediensteter"), der amtsträger ist zur entscheidung ermächtigt, der diensträger muss order ausführen....das liegt daran , das der amtsträger staatlich- hoheitlich per urkundsbeweiß ins amt berufen werden muss, nur ist dies eben nicht möglich da die BRD eine NGO= non gouverment organization (nicht regierungs organisation) ist und nun mal keine staatlichen oder hoheitlichen befugnisse hat... diese sind immer noch in der gewalt der alliierten (amerika, england....usw) (siehe hierzu: SHAEF-Gesetze und SMAD Gesetze), des weiteren ist es interresant mal einen blick auf den sogenannten "cestui que vie act" aus dem jahre 1540 , 1666 und 1707 zu werfen.....schon mal darüber nachgedacht wieso die sogenannten "Gesetze zur Bereinigung von Bundesrecht im Geschäftsberreich der Justiz 1. und 2.", oder auch bekannt als "bundesbereingungs-gesetze" 2006, 2007, beschlossen wurden, und von wem...hierzu siehehttp://volkerschoene.de/?page_id=58,

der gute herr schöne ist glaube ich auch polizei"beamter"...er hat sich aber die richtigen fragen gestellt....auf jedenfall lohnt es sich da mal drüber zu schauen.....

mit freundlichen grüssen HE-MAN