Ein beschwerlicher Weg

Ein beschwerlicher Weg

Rassismus Spüren, dass du anders bist: In Washington erzählt ein neues Museum die afroamerikanische Geschichte der USA

Drei Amigos auf der Couch

Theater René Pollesch bedient mit „Volksbühnen-Diskurs“ das Wir-Gefühl des Publikums

Teheran underground

Nicht in Berlin Sobald sich in Irans Hauptstadt die Türen schließen, wird die Metro zum mobilen Basar. Je verschleierter die Verkäuferinnen, desto provokativer die angebotene Unterwäsche

Und dann: Schulterzucken

Und dann: Schulterzucken

Asyl Monatelang haben Flüchtlinge in Berlin für ein Bleiberecht protestiert. Nun werden sie in die Illegalität gedrängt

A bisserl was geht immer

A bisserl was geht immer

Clipschau Man muss kein Münchner sein, um Helmut Dietls treffsichere Komödien zu lieben. Eine kleine Auswahl seiner besten Szenen zur Erinnerung an den verstorbenen Regisseur

Tatendrang in Tunis

12. Weltsozialforum Trotz des jüngsten Terroranschlags in Tunesien versammeln sich Aktivisten, um über Alternativen zu Neoliberalismus und der sich verschärfenden Ungleichheit zu diskutieren

Narren oder Träumer

Identität Polnische Migranten inszenieren ihr Leben auf der Bühne. Ein Theaterabend in Berlin

Brenzlige Situation

Brenzlige Situation

Protest Die Blockupy-Blockaden der EZB eskalieren bereits vor der Eröffnung. Bündnis-Sprecher Roland Süß spricht über die Situation in Frankfurt und Europas Finanzpolitik

Suhrkamp vs. Castorf

Suhrkamp vs. Castorf

Theater Im Streit um Brechts „Baal“ haben die Falschen gewonnen