Suchen

1 - 25 von 399 Ergebnissen
Die Sprache der Differenz

EB | Die Sprache der Differenz

Debatte Ehemalige DDR-Bürgerrechtler wehren sich gegen einen Auftritt Gregor Gysis zum Gedenktag der Friedlichen Revolution in Leipzig. Eine Replik

B | Eine offene Baustelle?

Kulturelle Unterschiede: Yana Milev analysiert als Kultursoziologin die "Nachwendezeit" und hält die doppelten Systemerfahrungen der Ostdeutschen für bedeutsam für zukünftige Konfliktbewältigung.
Alte Narben

Alte Narben

Gregor Gysi Geht der Politiker der Linken als Anhänger der friedlichen Revolution von 1989 durch?

„Nicht zur Erholung“

Interview Stefan Schwarz hat einen Hass auf Zucchini und glaubt, dass man den Pflanzen zuhören kann. Ein Spaziergang
Die Gartentherapie

Die Gartentherapie

Natur Selbstverständlich übertreiben wir es mit der Sinnsuche, wenn wir uns einen Garten zulegen. Aber gut tut er dennoch

B | Gerhard Zwerenz an Wolfgang Harich

Zeitgeschichte. Gerhard Zwerenz im Jahr 1990 über auch heute höchst aktuelle Themen wie Ökologie und Frieden, Sozialismus und Dritter Weg, Ost- und Westdeutschland.

„Gern erinnern“

Interview Dagmar Enkelmann weiß, was der heutige Feminismus von den Frauen der DDR lernen kann

B | Ein Skandalon, das die Macht erschütterte

Wahlfälschung in der DDR An jedem 07. eines Monats wurde an die Wahlfälschungen am 07.05.1989 erinnert. In der DDR begann es nun offener zu rumoren. Das hatte einen Vorlauf.

B | Kein Grund zu Feiern

Verfolgung Vor 25 Jahren wurde der §175 ersatzlos gestrichen. Dennoch tut es sich die Gesellschaft und Politik bis heute schwer, die Verfolgung von Homosexuellen aufzuarbeiten.
1949: Weimar als Vorbild

1949: Weimar als Vorbild

Zeitgeschichte Die DDR-Verfassung bekennt sich zum Schutz von Eigentum. Damit wird Privatbetrieben Rechtssicherheit zuteil und zugleich eine gesamtdeutsche Perspektive gewahrt

Der Tacker der deutschen Einheit

Grundgesetz Das Ende der DDR hätte zu einem Neuanfang für die BRD werden können
Der fremde Freund erzählt vom Krieg

EB | Der fremde Freund erzählt vom Krieg

Gegen-Lauschangriff Christoph Hein wird 75 Jahre alt und sein Bilanztext zu diesem Anlass ist erfreulicher Weise keine Autobiografie, sondern eine Anekdotensammlung

Muss warten

Würdigung Mit nun 80 Jahren blickt Volker Braun auf ein bewegtes Leben zurück. Die DDR machte es ihm nie leicht. Der Westen auch nicht
Sechs Lolas für die Ambivalenz

Sechs Lolas für die Ambivalenz

Kino „Gundermann“ hat beim Deutschen Filmpreis abgeräumt. Eine Würdigung

1989: Elend der Demokratie

Zeitgeschichte Die DDR-Führung will bei Kommunalwahlen Legitimation tanken und bewirkt durch geschönte Resultate das Gegenteil. So beginnt der Wendeherbst bereits im Frühjahr
Kein politischer Akt

Kein politischer Akt

DDR 1976 verbrannte sich der Pfarrer Oskar Brüsewitz öffentlich. Wer das Damalige kritisch betrachtet, muss Vorwürfe aushalten. Replik auf einen Deutschlandfunk-Beitrag

B | Ein Buch, das nicht hält, was es verspricht

Rezension. Stefan Appelius „Die Spionin. Olga Raue – CIA-Agentin im Kalten Krieg“ Rowohlt Verlag, 2019, 604 Seiten
Ein notwendiges Kompendium zur richtigen Zeit

EB | Ein notwendiges Kompendium zur richtigen Zeit

Rezension Gerd Dietrich hat mit der dreibändigen "Kulturgeschichte der DDR" nicht weniger als ein Standardwerk vorgelegt, das eine bislang bestehende Lücke schließt

Bösewicht gesucht

Opernstreit In Halle muss ein Intendant gehen. War die Kunst des Wessis zu modern für die ostdeutsche Provinz? Eine Recherche
Platzeck ist der Richtige

Platzeck ist der Richtige

30 Jahre „Wende“ Dass er einst auf den Zug der Wiedervereinigung nicht direkt aufspringen wollte, macht ihn heute zum perfekten Kandidaten für die Erarbeitung eines Jubiläumskonzepts
Diese braunen Ossis!

Diese braunen Ossis!

Regression Die Debatte über den Rechtsruck in der Republik hängt sich gern am Osten auf, statt ihn als Fleisch vom Fleische dieser Gesellschaft zu erkennen

Halbes Hoyerswerda

Wiedervereinigung Die Brikettpresse schweigt, leere Trampoline warten auf Enkel: eine Bustour durch die Oberlausitz
Opfer Ost

Opfer Ost

Wiedervereinigung Deutsch-deutsche Narrative schaffen Identität. Ihre Wirkung verlieren sie nie

Leben des Anderen

Literatur Anders als in den gängigen Kinofilmen lebt die DDR in Christoph Heins Anekdoten wieder auf
Critical Westness

Critical Westness

Ostdeutschland 30 Jahre nach der Wende werden die Erfahrungen Ostdeutscher sichtbar: ausgerechnet durch den Vergleich mit Migranten