Suchen

1 - 25 von 142 Ergebnissen

B | Demonstrieren ist erst der Anfang

Klimawandel, Nazis & mehr Ein Lösungsansatz, der die Zusammenhänge unserer drängenden, systemimmanenten Probleme berücksichtigt und Wege in eine grundlegend andere Gesellschaft aufzeigt.

B | Die Totenwache des Google/Konsum /Terrors

Marx, Heidegger, Arendt Das Sein & das Nichts Sein & Zeit Anti Christ Jenseits von Gut & Böse
Metropole am Abgrund der Moderne

EB | Metropole am Abgrund der Moderne

TV-Serie Wenige Jahre bevor die Nazis die Macht übernehmen, ist Berlin eine pulsierende Großstadt. »Babylon Berlin« lässt uns in diese faszinierende Zeit abtauchen

B | »Sexxsit«: Eigenstaatlichkeit für Sachsen!

Rechtsextremismus Rechte gibt es nicht in Sachsen. Allerdings: Nur dort hat sich das Problem zu einem unumkehrbaren, systemischen Zustand verdichtet. Ein – radikaler – Lösungsvorschlag.
„Hier wird Deutsch gesprochen!“

EB | „Hier wird Deutsch gesprochen!“

Nazi-Aufmarsch Chemnitz Mindestens 8.500 Menschen folgten Björn Höckes Aufruf und missbrauchten das Gedenken an den ermordeten Daniel, um rechte bis faschistische Ideologie zu propagieren
Schrecken ohne Ende?

EB | Schrecken ohne Ende?

Sachsen Neonazis, Hooligans und die Bürger*innen von nebenan – in Chemnitz verläuft die rechte Mobilisierung wie nach dem Lehrbuch
Szenen einer üblen Nacht

Szenen einer üblen Nacht

Chemnitz Ein Reporter schildert den Gang der Dinge, als sich am Montag Tausende Rechte in der Stadt versammeln, nachdem die Nachricht von einem Tötungsdelikt publik geworden war
Es sind keine Anfänge mehr

Es sind keine Anfänge mehr

Chemnitz Der Literaturwissenschaftler Wolfram Ette beobachtet, wie sich in Sachsen etwas Bahn bricht, das protofaschischtes Potenzial hat – und das man nicht mehr ignorieren kann

George-Kreis

A–Z Hat Stefan George den Hitler-Attentäter Stauffenberg geprägt? War er ein Wegbereiter der Nazis? Unser Lexikon zum 150. Geburtstag eines ambivalenten Poeten
„Ist das Heroische schlimm?“

„Ist das Heroische schlimm?“

Interview Für Thea Dorn ist Patriotismus eine Idee mit Zukunft, das Projekt Europa noch viel zu abstrakt

1934: Der Hölle Ordnung

Zeitgeschichte In Osthofen bei Worms wird eines der ersten KZ der NS-Diktatur geschlossen. Was ihr über diesen Ort erzählt wird, inspiriert Anna Seghers zu dem Roman „Das siebte Kreuz“

B | Ich war nie Papst, nie Charlie Hebdo, und ...

ich bin auch nicht Kippa. Diese lächerliche Vergemeinschaftung lehne ich grundweg ab. Solidarität sieht anders aus. Man muss schon eingreifen, wenn Menschen von Amoral und Rassismus bedroht sind

B | Warum die Rechten immer stärker werden

Die Geschichte ignorieren ... genau das ist es, was uns Bürger in immer neue Fallen lockt. Wir lernen nicht. Wir folgen den Scheinargumenten der Herrschenden und wundern uns über immer neue Nazis
Das Harte unterliegt

Das Harte unterliegt

Buchmesse Ein Buchhändler, der mit den Nazis kämpft, ein Bestsellerautor, der rechte Sprüche klopft: Das gedruckte Wort lebt. Immerhin

Exil im Licht

Retrospektive Eric Isenburger ist ein kommender Star, bis die Nazis ihn und seine Frau Jula zur Flucht zwingen. Gegen das Dunkel der Zeit setzt er die Lebendigkeit seiner Bilder

„Baldwin ist ein Hofnarr“

Gespräch Autor Joshua Cohen ist Gastprofessor in Berlin am Peter-Szondi-Institut. Wir sprachen mit ihm über Trump, Nazis und Komik

Boulevard Schmucktapete

NS-Kunstraub Die Bundeskunsthalle in Bonn zeigt erstmals Werke aus dem Nachlass von Hitlers Kunsthändler Hildebrand Gurlitt

B | Kommentarspalten abschaffen!

Social Media Nazis und andere Rassisten haben die Kommentarspalten der meisten größeren Tageszeitungen übernommen.
Vor Auschwitz

Vor Auschwitz

Geschichtspolitik War der Genozid an den Herero und Nama eine Blaupause für den Holocaust? Ein Streitgespräch über Rassismus und Antisemitismus

B | Die Lüge vom Rechtsruck

Bundestagswahlen Alle reden vom Ruck nach rechts, seit die AFD in den Bundestag eingezogen ist. Ist der Rechtsruck etwas Neues?

1942: Die Illusionsbombe

Zeitgeschichte Der erfolgreiche Start einer V2-Rakete lässt die NS-Führung an das Wunder einer Kriegswende glauben. Fortan ist ihr jedes Mittel recht, um diese Waffe einsetzen zu können

„Wir sind in die Defensive geraten“

Interview Um gegen den Rechtsruck anzukommen, fehlt es an neuen, linken Symbolen, sagt die Antifaschistin und Parlamentarierin Anne Helm
Wer ist hier der Nazi?

Wer ist hier der Nazi?

Rechte Politiker der AfD "Nazis" zu nennen, mag gut tun. Der politischen Analyse ist es jedoch abträglich. Und es relativiert die Verbrechen der Vergangenheit

B | Kein Wort zu viel

Bolivianische Literatur Sie sind allein in der Fremde: Die Familie Ertl wandert in Rodrigo Hasbúns „Die Affekte“ nach La Paz aus. Doch der einstige Zusammenhalt weicht einem bleiernen Schweigen.

Hater-in-Chief

Alt-Right Viele Kritiker des Neoliberalismus übersehen den Rassismus Donald Trumps. Das ist leichtfertig