Suchen

1 - 25 von 71 Ergebnissen
Bei Kaffee und Tilsiter

Bei Kaffee und Tilsiter

Sachlich richtig Von der Autobahnraststätte nach Sizilien, um bei der Modegrafik der DDR zu landen: Sechs Bücher auf einmal besprechen, das kann nur einer: unser Prof. Dr. Schütz
Fressen und Moral

Fressen und Moral

Sachlich richtig Professor Schütz geht in deutsche Filme der 1940er und nach dem Krieg ins Theater zu Brecht und Beckett
Eigentlich gar keine Stadt

Eigentlich gar keine Stadt

Sachlich richtig Erhard Schütz hat Offenbarungen für Berlin-Fans, Föderalismus-Skeptiker sowie Foodtrends von Kafka bis Corona
Der interkulturelle Deutungshimmel

Der interkulturelle Deutungshimmel

Sachlich richtig Prof. Erhard Schütz hat noch eine These: Die Dichter des 19. Jahrhunderts sind die wahren Naturschützer
Die Colognisierung der Welt schreitet voran

Die Colognisierung der Welt schreitet voran

Sachlich richtig Erhard Schütz kommt von Notre-Dame nach Lourdes und zweifelt an der Frische von Blenheim Bouquet
Ein Proto-Relotius par excellence

Ein Proto-Relotius par excellence

Sachlich richtig Erhard Schütz über fuchspfiffige Bücher, so manche Spiegelfechterei und den Erfinder der Cultural Studies
Wohl bekomms

Wohl bekomms

Sachlich richtig Professor Schütz will sich nicht auf den Anbau von Kohl beschränken, Hegels Welt ist zu weit!
Außenseiterinnen und Abweichler

Außenseiterinnen und Abweichler

Sachlich richtig Prof. Erhard Schütz erinnert Unerträgliches, begegnet Umdenkern in der Wissenschaft und lernt bei Kathrin Passigs „Handbuch für Zeitreisende“ noch etwas dazu

Entenheinrichs Vogel-WG

Literatur Professor Schütz weiß jetzt endlich, wo Konrad Lorenz seine Gänslein hernahm. Und das waren viele!
Was ist das, dieses Deutschland?

Was ist das, dieses Deutschland?

Literatur Professor Schütz liest bei Thomas Wolfe und anderen über Fachwerkhäuser, Autobahnen und die Wartburg

Da wird der Mittelmeerer zum Alpenfreund!

Literatur Professor Schütz liest über Land und See, ganz ohne Insekten geht es aber einmal mehr auch nicht
Das Grausen, das Warten, der Kampf

Das Grausen, das Warten, der Kampf

Literatur Professor Erhard Schütz liest Bücher über den Krieg

Entzweien wir uns

Literatur Erhard Schütz sieht Freundschaften verblühen und sucht Zuflucht in der Walachei
Was ist ein Regisseur gegen einen Alligator?

Was ist ein Regisseur gegen einen Alligator?

Literatur Professor Schütz erkundet Frankreich und die USA, Alfred Kerr steht ihm ausgebufft zur Seite
Der Teufel hüpft von Ast zu Ast

Der Teufel hüpft von Ast zu Ast

Literatur Erhard Schütz möchte kein Resonanzraum sein, gern aber entschleunigt den Eichhörnchen zusehen
Völkische Lebenswelt

Völkische Lebenswelt

Literatur Professor Schütz liest sich in rechtsextremes Denken und Handeln ein
Gärten und Nächte

Gärten und Nächte

Literatur Professor Schütz tummelt sich in Wald und Wiesen und begleitet einen Großdichter ins Bett
Vom Unglück, nicht im Zimmer zu bleiben

Vom Unglück, nicht im Zimmer zu bleiben

Bücher Erhard Schütz reist durch schwimmende Zimmer, erkundet Sibirien und landet auf dem Mond
Nerv nicht, Odysseus!

Nerv nicht, Odysseus!

Sachlich richtig Erhard Schütz findet heraus, wie sich die alten Griechen dissten

Nestwärme und Parasit

Sachbuch Spezial Unserem Professor Schütz ist so manches Naturbuch viel zu verschwiemelt, dann doch lieber Weltgeschichte und später ins Kino
Treue zum Knötterknorz

Treue zum Knötterknorz

Sachlich richtig Erhard Schütz sieht des Elends viel. Doch er findet geistige Stärkung zwischen Barfeld und Havanna
Wenn die rote Sonne bei Capri verstaubt

Wenn die rote Sonne bei Capri verstaubt

Sachlich richtig Professor Schütz geht steil. Auf Türme rauf und in die grubenschwarze Unterwelt hinunter. Immer ein Liedchen auf den Lippen. Glück auf!
Erotischer Leichtsinn

Erotischer Leichtsinn

Sachlich richtig Professor Erhard Schütz fühlt sich recht wohl in der Gartenlaube und winkt den Herren Fontane, Keller und Bierbaum
Ein schlechter Dichter kann guter Christ sein

Ein schlechter Dichter kann guter Christ sein

Sachlich richtig Erhard Schütz leidet an fremden Masern, rollt rasante Steine und besucht gleich zwei Timbuktus
Seht, Sesselreisen!

Seht, Sesselreisen!

Sachlich richtig Erhard Schütz erfährt, dass am Rand jeder Karte so manche Monstrosität lauern könnte und findet Gefallen am Reisen im Sitzen