Planen und Bauen

Ostharz: Bauleitung ist nicht Bauherrschaft - ein Roman in Fragmenten
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Bauleiter Grau schimpft: Den ganzen Samstag haben sie in Alexisbad zusammengesessen und verhandelt, im Frühstücksraum der Alten Oberförsterei, um neun Uhr ging es los, alle waren da, Forstmann und Ulfrich, sein Restaurantchef, Bohr und Schilling von der Bau Union, als ob sie den Auftrag schon haben, die beiden haben die Pläne von dem Architekten aus Hannover auseinandergenommen, der saß ganz still und hat sich alles aufgeschrieben, Forstmann und Ulfrich haben immer neue Ideen, er schaut in seine Notizen: Dampfbad, Finnnische Sauna, Jacuzzi-Whirlpool, bei der Aussprache stolpert sein Redefluss merklich.... Seine Stimme in hilfloser Wut, sie haben so viel diskutiert, dass er nur Bruchstücke notieren konnte.... durcheinander gestritten! beschwert er sich bei der Buchhalterin Frau Radomsky, seine Protokoll-Versuche wurden offenbar in breiter Front überrannt.

Erst am Abend ist er nach hause zurück: Sie haben immer noch zusammengesessen, wollten sich auch am Sonntag wieder treffen..... aber ich konnte nicht, hatte meiner Frau versprochen, die Dachrinne sauberzumachen, erklärt er mit einem Anflug von Verlegenheit dem neuen Geschäftsführer, der gerade dazu kommt.

Herr Grau, können Sie bitte heute noch die Pläne von Herrn Obermeyer durchsehen, fragt der Chef, der Bauantrag für die alte Pension neben der Therme muss fertig sein, damit die nächste Rate nach dem Zahlplan angewiesen wird. Nächste Woche wollen wir die Unterlagen einreichen!

Was, fragt Bauleiter Grau verblüfft, ich soll die Pläne von Obermeyer kontrollieren? Aber er ist doch der Architekt, ich bin nur der Bauleiter!

Herr Grau, Sie haben bisher alle Planprüfungen für den Controlling-Bericht an die Bank unterschrieben, die Pläne für die Therme von dem anderen Architekten, die Pläne vom Statiker, vom Haustechniker.... da ist es doch sinnvoll, dass Sie auch unsere eigenen Pläne prüfen?

Grau wehrt ab. Wir sind manchmal unterschiedlicher Ansicht, der Herr Obermeyer und ich, versucht er einzuwenden.... offensichtlich ist es ihm unangenehm, die Arbeit des Kollegen auf Vollständigkeit zu beurteilen.

Wer die Richtung der Schwerkraft in Frage stellt, bringt das Haus zum Wanken.

Hier endet der 256. Eintrag: Dieser Blog mischt Fiktion und Realität. Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sind zufällig und in der historischen Überlieferung nicht verbürgt. Ich bin nur der Navigator, mein Name sei NEMO:

Ich schreibe um unser Leben. Bitte bleib dran.

Next

Back

Klick zum Gästebuch

Dieser Blog mischt Fiktion und Realität. Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sind zufällig und in der historischen Überlieferung nicht verbürgt. Ich bin nur der Navigator, mein Name sei NEMO:

Ich schreibe um unser Leben. Bitte bleib dran.

23:58 30.01.2012
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

archinaut

Ein Blick weitet den Horizont: Dieser Blog zieht um die deutschen Häuser
archinaut

Kommentare 13