Der Kommunismus ist …?

Fragebogen Lukas Linder mag Vögel am liebsten kurz gegart und findet, der Kapitalismus sollte überflügelt werden
Der Kommunismus ist …?

Illustration: der Freitag

Der Schweizer Schriftsteller und Dramatiker hat ein Gespür für das Tragikomische. Sein im September erschienener zweiter Roman Der Unvollendete handelt von einem Suchenden, der feststellen muss: „Das Leben ist das, was man statt seiner Träume bekommt.“

Was mögen Sie an Angela Merkel?

Ihre Fürsorglichkeit.

Würden Sie gerne öfter Fahrrad fahren?

Gewisse Freuden sollte man sich fürs Alter aufsparen.

Welches Auto gefällt Ihnen am besten?

Der Leichenwagen.

Wann sind Sie zuletzt U-Bahn gefahren?

Als Schweizer fahre ich nur Postauto. Es wird dort weniger gekotzt und mehr gejodelt.

Zahlen Sie eigentlich gern den Rundfunkbeitrag?

Sinnloses Geschröpftwerden hält den Gerechtigkeitssinn warm.

Welche Drogen sollten Ihrer Meinung nach legalisiert werden?

Der Fairness halber: alle.

Halten Sie es für möglich, dass die ganze Welt eine Fiktion ist?

Immer noch besser, als wenn die ganze Welt ein Kochbuch von Tim Mälzer wäre.

Darf man in Ihrem Schlafzimmer rauchen?

Die Frage müsste lauten: „Darf man in ihrem Raucherzimmer schlafen?“

Ihr Leben wird verfilmt. Welcher Schauspieler / welche Schauspielerin sollte das tun?

Arnold Schwarzenegger.

Sollte das generische Maskulinum abgeschafft werden?

Man sollte es besser genüsslich ignorieren. Das wird ihm eine Lehre sein.

StudentInnen oder Studierende?

Solange sie etwas zum Trinken mitbringen, sind mir beide willkommen.

Haben Sie ein Zeitungsabo? Wenn ja, welches?

Mein schöner Garten.

Wie viele Apps sind auf Ihrem Smartphone?

214.

Und welche benutzen Sie am meisten?

Keine.

Töten Sie Insekten?

Umgekehrt: Die Insekten töten mich.

Ihr Lieblingsvogel?

Ein Ei (drei Minuten).

Offene Grenzen sind …?

... eine Selbstverständlichkeit.

Ist die Lüge ein legitimes Mittel in der Politik?

Warum denn nur in der Politik?

Sollte man Gehälter öffentlich machen?

Unbedingt. Und ich mache gleich den Anfang: Für die Beantwortung dieses Fragebogens erhalte ich keinen roten Heller.

Der Kommunismus ist …?

... ein alter Hut, den manche sich trotzdem noch aufsetzen.

Welchen Song würden Sie auf die einsame Insel mitnehmen?

Tutti Frutti.

Toskana oder Krim?

Je nach Ansteckungsgefahr.

Sushi oder Schnitzel?

Je nach Ansteckungsgefahr.

Haben Sie geweint, als die Berliner Mauer fiel?

Ich habe geweint, als David Hasselhoff auf ihr sang.

Welche Verschwörungstheorie halten Sie für wahr?

Dass Gott eine Frau ist.

Gehen Sie zu sorglos mit Ihren Daten im Netz um?

Ja. Denken Sie, ich würde sonst diesen Fragebogen ausfüllen?

Kaufen Sie bei Amazon?

Aber nur Unterwäsche.

Ihre Lieblingsgewerkschaft?

Die Sansculottes.

Sollte der Kapitalismus überwunden werden?

Das klingt nach Magenbeschwerden. Warum nicht: Der Kapitalismus sollte überflügelt werden.

Waren Sie schon mal auf einer Demonstration?

Ja. Direkt dort, wo sie die Würste verkauften. Oder verwechsle ich da was?

Haben Sie Aktien?

Aber nur zu Cum-Ex-Geschäften.

Wo haben Sie zuletzt Urlaub gemacht?

Auf meiner Polstergruppe.

Welchen Rat würden Sie den SPD-Parteivorsitzenden geben?

Überflügelt den Kapitalismus!

Haben Sie schon einmal einen Abend mit einem Flüchtling verbracht?

Ich verrate Ihnen etwas, das Sie umhauen wird: Ich habe sogar schon einmal einen Nachmittag mit einem Flüchtling verbracht.

Sind einige Ihrer besten Freunde Muslime?

Ja, natürlich.

Wem würden Sie das Bundesverdienstkreuz geben?

Meinen muslimischen Freunden.

Ihr Lieblingsfilm?

Renoir, La Grande Illusion.

Ihr(e) Lieblingsmaler/-in?

Rembrandt, Velazquez, Valentin Lustig.

Jan Fleischhauer oder Margarete Stokowski?

Maxim Biller.

Ihr(e) Lieblingsjournalist/-in?

Mely Kiyak.

Kaufen Sie im Bio-Laden?

Ist Lidl jetzt eigentlich ein Bio-Laden?

Wo ist Ihr Zuhause?

Łódź, Polen.

Wie möchten Sie sterben?

Während ich diesen Fragebogen ausfülle.

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist für Sie kostenlos.
Unabhängiger und kritischer Journalismus braucht aber auch in diesen Zeiten Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Sie den Freitag hier abonnieren oder 3 Ausgaben gratis testen. Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei Ihnen!

Ihre Freitag-Redaktion

06:00 18.10.2020

Ausgabe 43/2020

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!

Kommentarfunktion deaktiviert

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert. Deshalb können Sie das Eingabefeld für Kommentare nicht sehen.

Kommentare