Ein Hilferuf der Atomaufsicht?

EPR Flamanville: Die französische Atomaufsicht steht unter massivem Druck: entweder riskiert sie, ein defektes Bauteil durchzuwinken oder sie setzt eine gewaltige Kostenspirale in Gang.

Risiko-Abwägung: Staatsaffäre oder Super-GAU

EPR Flamanville: Whistleblower schlägt Alarm: "Reicht es, eine Staatsaffäre verhindern zu wollen, um dafür mit einem brandgefährlichen Bauteil eine Atom-Katastrophe zu riskieren?"

Kühlwasser - so warm wie Spülwasser

spröde Altmeiler - Manchmal hilft etwas Alltags-Physik, um die Probleme maroder Reaktoren zu verstehen. Und auch die Warmwasser-Kühlungen der Laufzeitverlängerer.

Flamanville: Protest-Flut trotz großer Hürden

EPR - Bürger*innen überziehen Französische Atomaufsicht mit Protestschreiben gegen Inbetriebnahme des EPR Flamanville

Fessenheim ist aus – war‘s das jetzt?

AKW komplett vom Netz: Auffälligkeiten in der Kommunikation geben Anlass zu Spekulationen. Was steckt hinter dem Fessenheim-Flamanville-Atomtausch?