„Lust auf Hoyerswerda“

Sachsen 1991 wütete in der Oberlausitz ein rassistischer Mob. Bis Menschen fliehen mussten. 20 Jahre später sagen die Vertriebenen nach einem Besuch: Es ist wie damals

Sächsische Demokratie

Grundrechte Mit ihrem Vorgehen gegen Demonstranten haben Justiz und Polizei zuletzt gleich mehrere Skandale produziert. Nun bestätigt der Datenschützer des Freistaats die Kritiker

Billiger, aber ohne Erfahrung

Integration Seit Mai 2010 muss die Vermittlung schwerbehinderter Erwerbsloser bundesweit ausgeschrieben werden. In der Praxis führt das zu Problemen

Normalfall NPD

Wahl im Nordosten Die Neonazi-Partei ist mit ihrer Strategie, die Demokratie von innen aufzurollen und sich im vorpolitischen Raum festzubeißen, von vielen sträflich unterschätzt worden

„Angst bei Gutmenschen auslösen“

Demokratie Die Polizei hat ganze Arbeit geleistet: 10.000 protestieren gegen 700 Neonazis - doch die können beinahe ungestört marschieren. Nun wirft man sich gegenseitig Gewalt vor

Auf dem Weg nach Brüssel

Empörte Jugend Keine Ideologie, keine Helden: Die spanischen „Indignados“ wollen ihre Proteste europäisieren. In Frankreich steht die Bewegung jedoch noch am Anfang

Ein Hauch von Proudhonismus

Aufruhr Der „Mob“, eine Sozialfigur der vorindustriellen Urbanität, kehrt zurück. Die politische Linke hat sich still und grußlos aus den Unterschichts-Quartieren verabschiedet

Keil in den Widerstand

Stuttgart 21 Die Dramatisierung einer angeblichen Attacke auf einen Polizisten kennt keine Grenzen. Es geht um die Delegitimierung der Proteste gegen den Bahnhofsneubau

Was ist dran? 6 (Fehl-)Urteile

Elf Freundinnen Spielen Frauen langsamer als Männer? Gucken weibliche Fans lieber Frauenfußball? Sechs Urteile über einen Sport, in dem Blutgrätschen die Ausnahme sind

Ein neuer Atomkonsens droht

Abschalten Bitte nicht schon wieder: SPD und Grüne überlegen, einem halbherzigen Atomausstieg zuzustimmen. Damit würden sie nicht nur das zügige Ende der Atomkraft aufs Spiel setzen