Suchen

1 - 25 von 545 Ergebnissen

Ruhmreich soll es werden

Theater Die Berliner Volksbühne sucht noch immer einen Chef. Kommt René Pollesch als Intendant zurück?

Ach, hätt’ ich doch Gefühle

Tragik Die Wasserfrau „Oceane“, nach dem Romanfragment Theodor Fontanes, betört an der Deutschen Oper Berlin

Die Welt, wie sie ganz anders sein könnte

Bühne In Konstanz bringt Regisseur Wulf Twiehaus Jon Fosses „Meer“ auf die Bühne. Die Uraufführung hinterlässt viel Leere

Ewig dräut der Elternabend

Theater In Bochum stehen echte Lehrkräfte mit echten Schulsorgen auf der Bühne

Endlicher Spaß

Technik Am Theater herrscht eklatanter Nachwuchsmangel. Für das Bühnenbild wird das zum Problem

Die innere Sau

Regiefestival „Radikal jung“ lässt in München den Nachwuchs erzählen. In „Medusa Bionic Rise“ ist Mitsporteln erwünscht

Spiel mir das Lied

Theater Gordon Kämmerer inszeniert in Leipzig Bernhard Studlars „Nacht ohne Sterne“. Die stärkste Figur ist der Tod. Genau sein Humor: wenn es trotz allem was zu lachen gibt

„Divers gucken“

Interview Als She She Pop vor 25 Jahren mit ihrem kollektiven Theater anfingen, nannte man sie veraltet, sagt Mieke Matzke
Salon mit Autorin Sophie Passmann

Salon mit Autorin Sophie Passmann

2 um acht Viel Lärm um nichts oder zu wenig? Stirbt die Debattenkultur? Jakob Augstein diskutiert mit Sophie Passmann live in der Berliner Volksbühne
Salon mit Autorin Sophie Passmann

Salon mit Autorin Sophie Passmann

2 um acht Viel Lärm um nichts oder zu wenig? Stirbt die Debattenkultur? Jakob Augstein diskutiert mit Sophie Passmann live im radioeins und Freitag Salon in der Berliner Volksbühne

Ätzende Massen

Theater Ein Warschauer Bühne inszeniert Adolf Hitlers „Mein Kampf“ – als Reaktion auf den sich einnistenden „nationalen Sozialismus“

Bösewicht gesucht

Opernstreit In Halle muss ein Intendant gehen. War die Kunst des Wessis zu modern für die ostdeutsche Provinz? Eine Recherche

Brüder, in die Tonne

SPD In Dortmund feiert Kabarettist Rainald Grebe das 150-jährige Bestehen einer sterbenden Ex-Volkspartei: wehmütig, aber nicht rührselig

EB | Der Palast

Premierenkritik An der Volksbühne verbindet Constanza Macras das Thema Gentrifizierung mit einem agressiven TV-Casting-Show-Format

EB | abgrund

Premierenkritik Zur Eröffnung des Festivals Internationale Neue Dramatik an der Berliner Schaubühne bringt Thomas Ostermeier das zweite Stück von Maja Zade zur Uraufführung

Die Farbe des Alleinseins

Theater Katie Mitchell bringt den Essayband „Bluets“ auf die Bühne. Per Knopfdruck und SMS-Vortrag entsteht eine haptische Melancholie

Unversöhnliches

Namibia Deutsche Kolonialgeschichte am Theater aufarbeiten, geht das? Am Schauspiel Köln versucht es Nuran David Calis mit dem Dokumentarstück „Herero_Nama“

Meisterdenkers Hoppelpoppel

Bühne Librettist Peter Sloterdijk schwurbelt und schwatzt uns eine Oper ans Knie

Was für ein toller Blödsinn

Bühne Abseits der Metropolen-Events zeigt sich, wovon das Theater wirklich lebt. Zum Beispiel in Chemnitz

Neuartige Produktionsverhältnisse

Theatertreffen Wer heute oben mitspielen will, setzt auf globalisierte Koproduktionen

Die Hölle ist leer

Bühne Seit über 20 Jahren arbeitet das freie Berliner Theaterprojekt aufBruch mit Häftlingen. Das Ensemble der JVA Tegel spielt Shakespeares „Der Sturm“

Komm, lass uns beben

Bühne Bei Regisseur Roger Vontobel triumphiert Klassiker Gerhart Hauptmann als Gegenwartsautor

Fuck the Brecht away

Bühne Der ewige Bertolt und sein Kurt Weill treffen am Stuttgarter Schauspiel auf die Elektroclash-Ikone Peaches. Aber warum?

Für immer und Dich

Liebesbrief Nermina Kukic gratuliert dem Bochumer Schauspiel zum 100-jährigen

„Front muss sein“

Interview Regisseur Oliver Frljić lässt auf der Bühne Hühner schlachten und wurde schon mit Stalin verglichen