Suchen

1 - 25 von 534 Ergebnissen

B | BRODSKY/BARYSHNIKOV

Theater, Performance Alvis Hermanis und Mikhail Baryshnikov feiern im La Fenice eine erhabene Totenmesse für den russischen Exildichter, Nobelpreisträger und Venedigliebhaber Joseph Brodsky

B | Don Juan

Theater Frank Castorf inszeniert Molièrs Frauenhelden am Münchner Residenztheater als selbstironischen Abgesang auf die guten, alten Zeiten
Krise der Union

Krise der Union

Drama Seehofer wütet und an der Berliner Staatsoper wird Verdis „Macbeth“ gegeben. Mit dabei: Plácido Domingo und Wolfgang Schäuble

B | AUTORENTHEATERTAGE 2018

Premierenkritik In der "Langen Nacht der AutorInnen" gab es am Deutschen Theater Berlin zwei Uraufführungen und einen kleinen Skandal zu sehen
Rückwärts immer

Rückwärts immer

Theater Ein zweitägiger Kongress huldigt der Geschichte der Volksbühne und zeigt einmal mehr: Es fehlt an Ideen für die Zukunft des Hauses

Vage Kiste

Leihe Nach seinem Erfolg mit Didier Eribon inszeniert Thomas Ostermeier Édouard Louis’ „Im Herzen der Gewalt“. Dessen präzise Gesellschaftsanalyse schmilzt hier dahin

B | Empire of Oil - A Trilogy by Costa Compagnie

Theater, Performance Im Berliner Ballhaus Ost zeigen Costa Compagnie ihre Trilogie zum globalen Rohstoff Erdöl mit einem 360°-Film sowie einer Sprach- und Tanzperformance

B | Almanya 2018

Premierenkritik Das Maxim Gorki Theater Berlin veranstaltete eine Festivalreihe zur problematischen Geschichte der deutsch-türkischen Beziehungen

Walverwandtschaft

Theater Andrea Breth inszeniert Eugene O’Neills „Eines langen Tages Reise in die Nacht“ werkgetreu in Wien. Woher kommt das neu erwachte Interesse an diesem Autor?
Zum Abriss der Berliner Kudamm-Bühnen

EB | Zum Abriss der Berliner Kudamm-Bühnen

Abriss Theater und Komödie am Kurfürstendamm ziehen (vorübergehend) in das Berliner Schillertheater um. Vom einstigen Glanz bleiben Bilder und großartige Boulevard-Erinnerungen

Lass mal gut sein

Volksbühne In Yael Bartanas „What if Women Ruled the World“ regieren Frauen eine Supermacht, die bedroht wird. Kriegen die das geregelt?

Heute rammen wir das

Porträt Jan Bosse hat den Ruf des Regisseurs weg, der mit Klassikerinszenierungen für volle Häuser sorgt. Er kann aber auch anders

B | Fountainhead

Theater Am Thalia Theater Hamburg bringt Johan Simons den von Ayn Rand geschriebenen Roman als Tanz der Egozentriker auf die Bühne

B | Shakespeare’s Last Play

Premierenkritik Die irischen Dead Centre betreiben an der Berliner Schaubühne mit Shakespeares Romanze "Der Sturm" lustige Leichenfledderei und anthropophages Metatheater

B | Endstation Sehnsucht

Premierenkritik Am Berliner Ensemble inszeniert Michael Thalheimer Tennessee Williams Klassiker als Evolutionskampf des Stärkeren gegen den Schwachen

Der Kommunismus ist ...?

Fragebogen Maria Furtwängler wäre gerne Hedy Lamarr gewesen, tötet höchstens mal eine Mücke und mag Wald

Mutmaßungen über Selma

Bühne In Bastian Krafts genialer Inszenierung von „Dancer in the Dark“ kämpft das Publikum mit einer Sehstörung

EB | What if Women Ruled the World?

Premierenkritik Während sich in Yael Bartanas Dokufiction an der Volksbühne 10 Frauen um den Weltfrieden bemühen, vollzieht sich im Hintergrund der Rücktritt des Intendanten Chris Dercon
Krieg

EB | Krieg

Theater Am Berliner Ensemble inszeniert Robert Borgmann die textlich schwierige Stücktrilogie von Rainald Goetz an einem Abend

B | Medea. Stimmen

Premierenkritik Tilmann Köhler bringt Christa Wolfs feministische Bearbeitung des antiken Mythos auf die Bühne der Kammerspiele am Deutschen Theater Berlin

Rühren im Müll

Bühne Regisseurin Katie Mitchell und Autor Martin Crimp erkunden mit „Schlafende Männer“ die Paarbeziehung als ein Krisengebiet in Zeiten des Umbruchs

B | Erniedrigte und Beleidigte

Premierenkritik Sebastian Hartmann adaptiert am Staatsschauspiel Dresden Dostojewskis Roman als Seelentaumel und Assoziationsgewitter mit eingestreuten Reflexionen über das Theater
Wer mag jetzt noch nach München?

Wer mag jetzt noch nach München?

Kammerspiele Matthias Lilienthal ist raus. Wer die Nachfolge, gar mit Innovationsgeist, antreten will, wäre nicht zu beneiden

„Kurz vorm Aufstand“

Interview Jutta Doberstein, Andres Veiel und Rimini Protokoll erforschen den Staat mit Theater

1958: Immer Frisch

Zeitgeschichte Seit 60 Jahren nistet Herr Biedermann auf den Theaterbühnen. Immer wieder lässt er die Brandstifter in sein Haus, die ihm das Dach überm Kopf anzünden. Nie lernt er was