Suchen

1 - 25 von 43 Ergebnissen
Der Chef kassiert zwei Millionen

Der Chef kassiert zwei Millionen

Daseinsvorsorge Gewinne sprudeln, Mieter gehen auf die Barrikaden: ein Porträt des Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen

Wucher beim Wohnen

Daheim Die Mietpreisbremse wirkt nicht, die vier Wände werden immer teurer. Dabei gäbe es einen Ansatz zum Entlasten: die neue Wohnungsgemeinnützigkeit
„Enteignung ist ein Instrument“

„Enteignung ist ein Instrument“

Interview Ständig steigende Mieten sind kein Naturgesetz, sagt der Soziologe Andrej Holm. Es brauche aber den politischen Willen zur Veränderung

Kein Zimmer frei

Daheim Die Mietpreisbremse wirkt nicht, Wohnungen werden immer teurer. Dabei gäbe es einen Ansatz zum Entlasten, der einst eine lange Tradition hatte, meint unser Autor im Video

Die Verdämmten gehen auf die Straße

Deutsche Wohnen AG Berlins größter Immobilienkonzern gerät immer in die Kritk und es ist gelungn, Mieter_innen aus verschiedenen Stadtteilen zu koordinieren.
Abgesang auf die Chruschtschowkas

Abgesang auf die Chruschtschowkas

Russland In Moskau sollen 1,6 Millionen Menschen in moderne Wohnungen umziehen. Ein Jahr vor der Präsidentenwahl ist das hohe Politik
Zimmer befreit

Zimmer befreit

Wohnen Der Erfolg von Airbnb führt zu Touristenwohnungen und steigenden Mieten. Berlin kämpft dagegen mit einem Gesetz, das vor einem Jahr in Kraft trat. Was hat es bewirkt?

Geniale Ideen gesucht

Wohnungen für alle | In den Metropolregionen und im Umkreis von Universitätsstädten sorgt Wohnungsnot für sozialen Sprengstoff. Probleme wurden verschlafen. Nun wartet man auf zündende Ideen.

R2G in Berlin muß bleiben

3er-Koalition nach Holm Scherbenhaufen statt Aufbruch. Berlin hat dennoch rotrotgrün verdient. Und nicht die Rechtspopulisten. Die LINKE hat manches falsch eingeschätzt.
Von der Praxis zur Theorie

Von der Praxis zur Theorie

Buchrezension Mieterproteste, Guerilla Gardening, Hausbesetzungen - viele fordern ein "Recht auf Stadt". Das hat der Philosoph Henri Lefebvre schon vor 50 Jahren formuliert

Widerstand gegen Gentrifizierung in Istanbul

Imre Azem Der türkische Aktivist und Regisseur sprach in Berlin über den aktuellen Zustand der MieterInnenbewegung in Istanbul

Hier geht keiner verloren

Immobilien So geht zukunftsfähiges Wohnen: In der Gemeinde Kreßberg entsteht Deutschlands erstes Earthship

Luftiges Wohngefühl auf engstem Raum

Modernes Wohnen Der Bau eines Eigenheims, Mieten und Nebenkosten werden immer teurer. Da überlegt mancher, wie sich die Wohnausgaben so reduzieren lassen, daß noch was zum Leben bleibt.

Raufasertapete

A–Z Während sich draußen der Kampf um Mieten zuspitzt, tobt drinnen ein Kulturstreit: Kann man noch mit einer „Erfurt“ leben? Ein Lexikon von Alltagsanthropologe Hannes Klug

Eigeninitiative contra Politikversagen

"Daheim statt Heim" Ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden - das wünschen sich 95% der Bundesbürger im Alter. Voraussetzung dafür ist jedoch ein seniorengerechtes Wohnumfeld!
Warum nicht wieder Häuser besetzen?

Warum nicht wieder Häuser besetzen?

Im Gespräch Der Politikwissenschafter Armin Kuhn untersucht die Besetzer_innenbewegungen in Berlin und Barcelona und fragt, was Mietrebell_innen daraus lernen können

Verschaukelt

Bürger in Bewegung: Das Einheitsdenkmal ist kein Revolutionsdenkmal…. ein Blick in die Zukunft

Keine Angst vorm Syndikat

Anderes Wohnen Mitten in der Bankenmetropole Frankfurt will eine Bürgerinitiative ein solidarisches Wohnprojekt für 150 Menschen gründen. Das Vorhaben kann ein Vorbild sein

Selbstbildnis mit Sessel

Einsichten Auf einer neuen Dating-Seite präsentieren sich Singles mitsamt ihrer Wohnungseinrichtung. Was verrät uns diese?
Der Traum vom kleinen Haus

Der Traum vom kleinen Haus

Wohnen Der Zeitgeist spiegelt sich in der präferierten Wohnform wider. In den USA hilft man sich mit winzigen Häuschen durch die Krise: sogenannten "tiny houses"
Die Vorgeschichte der Krise in der Türkei

Die Vorgeschichte der Krise in der Türkei

Im Gespräch Der Regisseur Imre Azem Balanli erzählt in seinem Film "Ekümenopolis" wie es zur aktuellen Krise in der Türkei kam. Sie hat viel mit der Baupolitik der Regierung zu tun

Wenn der Farbbeutel zur Werbemarke wird

Goldrausch 2013 Wie reagieren nun die Künstler_innen darauf, dass sie hinter ihrem Rücken die Zustände beschleunigen, die sie kritisieren?
Millionen in der Warteschlange

Millionen in der Warteschlange

Südafrika Die Kluft zwischen Arm und Reich wächst. Nirgendwo wird das deutlicher als bei den Wohnverhältnissen

Linke Gentrifizierer

Mietpreise Die Berliner Szene diskutiert die Frage: Darf ich als gut verdienender Antikapitalist ins angesagte Viertel ziehen - oder vertreibe ich so die Alteingesessenen?

Die versteckte Armut der Großstadtfamilien

Städtevergleich Bundesweit demonstrieren heute Menschen gegen hohe Mietpreise und Immobilienspekulation. In welchen Städten sind arme Familien am stärksten betroffen?