Benedikt Maria Kramer

(*1979) arbeitet als Autor in Augsburg. 2016 erschien im Songdog-Verlag sein Gedichtband "Glücklichsein ist was für Anfänger".
Schreiber 0 Leser 2
Benedikt Maria Kramer

Da vorn ist der Ozean, weiter geht’s nicht

Literatur Auf der Suche nach einem Arzt, der aus einem Penis eine Muschi macht.

Verlorene Jäger

Literatur Axel Montes »Trespass City« ist eine düstere Dystopie, die nach 12 Monaten verschärfter Worte und diplomatischer Supergaus brisanter daherkommt, als zunächst gedacht

Keiner von hier kommt noch irgendwohin

Literatur »The Brave« ist der vielleicht beste Roman, den keiner kennt.

Der Proll im Visier

Der Proll im Visier

Lyrik Jedes Wort ein Schlag: Der Ruhrgebiet-Poet Urs Böke probt mit seinen neuen Gedichten die Attacke

Gewärmt haben Menschen noch nie

Literatur Nach der NRW-Wahl wird über die Ursachen für den Wahlausgang diskutiert. Urs Böke stellt in „Morbus Heimat“ der Republik eine Diagnose jenseits des Mainstream-Resümees.

Niemand ist unschuldig

Literatur Heute erscheint Franz Doblers dritter Roman „Ein Bulle im Zug“ – exakt zwei Wochen nach den tödlichen Schüssen auf Michael Brown in Ferguson

Hikikomori

Literatur Der Schweizer 5/7-Misanthrop Andreas Niedermann notiert in "Von Viktor zu Hartmann" Gedanken und Einfälle nach dem täglichen Training im Fitnessstudio.