Geplante Gasbohrungen vor Borkum: Die Hand am Gashahn

Reportage Eine niederländische Firma will Erdgas aus der Nordsee holen, 20 Kilometer von Borkum entfernt. Dort findet man wenige, die das gutheißen. Nur ein Buchautor erklärt die anderen Insulaner zu hysterischen Spinnern. Eine Reise ins Watt
Exklusiv für Abonnent:innen | Ausgabe 38/2022
Noch sieht man keine Förderplattform vor Borkum – aber bald?
Noch sieht man keine Förderplattform vor Borkum – aber bald?

Foto: Hannes Jung/laif

Albertus Akkermann hält eine vierzackige Schaufelgabel in die Luft. „Wattwürmer sind Lebewesen, so wie wir“, ruft er den rund 50 Gesamtschülern zu, die sich in einem Halbkreis um ihn versammelt haben. „Und was ich mit dem Ding hier ausgrabe“, er rammt die Schaufel mit Schmackes zurück in den matschigen Boden, „das grabe ich damit auch wieder ein.“ Auf dem Kopf trägt der 55-jährige Friese Rauschebart und Kapitänsmütze, sein Gesicht ist von der Sonne rot gefärbt. Es ist seine dritte Wattwanderung an diesem Tag, wie immer ohne Schuhe.

Akkermann stapft los in das „lebensreichste Gebiet der Erde“: das Watt rund um Borkum, die westlichste Insel in Ostfriesland: Westlich von hier sind nur noch die Niederla