Wie hilflos sind wir im Netz?

Datenklau: Aufzeichnung einer öffentlichen Veranstaltung am 08.02.2015 in Frankfurt am Main mit den Fernsehjournalisten Diana Löbl und Peter Onneken
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Ohne dass wir es wollen, sind die meisten unserer Handy- und Computerdaten bereits heute in der Cloud. Und damit sind wir nackt. In der ARD-Dokumentation „Zugriff – wenn das Netz zum Gegner wird“ zieht Diana Löbl ihren Kollegen Peter Onneken datenmäßig völlig aus. Sie stiehlt seine Passwörter, fälscht seine Vollmacht, sogar seinen Finger-abdruck. Sie kennt seine Krankheiten, seine Essgewohnheiten, seine Unpünktlichkeit, kündigt sein Arbeitsverhältnis, liest seine E-Mails und SMS mit, storniert Flüge und Hotelbuchungen, räumt seine Konten ab, sperrt seine Kreditkarten, löscht sein Telefon, dringt in seine Wohnung ein. Und bei allem sind CIA und NSA dabei. Nach dem Film spricht die Autorin auch darüber, was man machen kann.

http://www.businesscrime.de/wp-content/uploads/2015/02/Stelz-und-L%C3%B6bl.jpg

Während der Veranstaltung wird die ARD-Dokumentation „Zugriff – wenn das Netz zum Gegner wird“ vorgeführt. Aus urheberrechtlichen Gründen blenden wir hier aus.

Sie können die Dokumentation in voller Länge hier sehen.

Nach dem Film sprechen Diana Löbl und Peter Onneken auch darüber, was man machen kann.
Diana Löbl studierte Geschichte und Journalismus. Sie ist Filmautorin beim Hessischen Rundfunk für die Wirtschaftsmagazine „Plusminus“ und „M€X“ und u. a. Mitautorin der Dokumentation „Ausgeliefert – Leiharbeiter bei Amazon“. Ihre Arbeit wurde mehrfach ausgezeichnet, so z. B. mit dem Helmut Schmidt Preis und dem Civis Medien Preis.
Es moderiert Herbert Stelz.

Die Frankfurter Matinee ist eine Veranstaltungsreihe der gemeinnützigen Vereine Business Crime Contol e.V. und KunstGesellschaft e.V.

Die Veranstalter stellen eine Aufzeichnung der Veranstaltung im mp3-Format (ca. 23,3 MB, ca. 1 Stunde und 8 Minuten) zur Verfügung. Zum Anhören und Herunterladen klicken Sie bitte hier.

Diana Löbl studierte Geschichte und Journalismus. Sie ist Filmautorin beim Hessischen Rundfunk für die Wirtschaftsmagazine „Plusminus“ und „M€X“ und u. a. Mitautorin der Dokumentation „Ausgeliefert – Leiharbeiter bei Amazon“. Ihre Arbeit wurde mehrfach ausgezeichnet, so z. B. mit dem Helmut Schmidt Preis und dem Civis Medien Preis.

Bisherige Audio-Mitschnitte aus der Reihe "Frankfurter Matinee":

  1. “Datenschutz – den gläsernen Menschen verhindern” mit Prof. Spiros Simitis: Teil 1 – Das Interview (ca. 1 Stunde, 14 Minuten) [ mp3 - 102 MB], Teil 2 – Die Publikumsdiskussion (ca. 41 Minuten) [mp3 - 58 MB]
  2. Ausgekocht – hinter den Kulissen hessischer Machtpolitik mit Pitt von Bebenburg
  3. Ein Steuerfahnder packt aus mit den hessischen Steuerfahndern a.D. Frank Wehrheim und Rudolf Schmenger
  4. Wie käuflich ist die Republik – Regeln für den Lobbyismus mit Herbert Hönigsberger
  5. Ein Imperium macht Politik! Wie sich BILD als Volksstimme inszeniert mit Dr. Wolfgang Storz
  6. Mein Freund Maschmeyer – eine außergewöhnliche Belastung mit Hans Scharpf
  7. Menschenrechte im Spannungsfeld wirtschaftlicher und nationaler Interessen mit Annette Groth
  8. Mutter Blamage: Warum schadet Angela Merkel Deutschland? mit Stephan Hebel
  9. Hauptstadt Karlsruhe? mit Prof. Dr. Erhard Denninger
  10. Freiwillig zu Diensten? Über die Ausbeutung von Ehrenamt und Gratisarbeit mit Claudia Pinl
  11. Ausgeliefert – Leiharbeit bei Amazon mit dem Fernsehjournalisten Peter Onneken
  12. Freihandelsabkommen TTIP: Freihandel oder Diktatur des Kapitals? mit Dr. Beate Scheidt, wirtschaftspolitischer Referentin der IG Metall
  13. Gegen den Machtmissbrauch der Banken! Was tun?mit Christoph Rinneberg, Aktivist bei der Initiative Ordensleute für den Frieden (IOF) in Frankfurt am Main
  14. Schrott im Körper: Patienten als Versuchskaninchen mit dem Fernsehjournalisten Herbert Stelz

  15. Kriegerische Konflikte auf Dauer? Die Situation im mittleren Osten und politische Handlungsmöglichkeiten mit Katja Maurer (medico international)

  16. Strom mit Gewalt: Ist Fracking in Deutschland sinnvoll mit Andy Gheorghiu

Aufzeichnungen von Tagungen von Business Crime Control e.V.:

  1. Jürgen Roth: Die Rolle der Staatsanwaltschaften im Kampf gegen Steuer- und Wirtschaftskriminalität (ca. 45 Minuten, ca. 64 MB) [ 45:31 ] | Download
  2. Rudolf Schmenger: Wirtschaftsmacht und Steuerkriminalität, anschließend Diskussion (ca. 64 Minuten, ca. 90,6 MB) [ 1:04:28 ] | Download
  3. Musterland Bayern – Modell für Deutschland? Ein Vortrag von Dr. Wilhelm Schlötterer
  4. Fußballweltmeisterschaft: Gekaufte Spiele – Gewinner und Verlierer stehen schon fest

Bild: Moderator Herbert Stelz und Diana Löbl
Foto: Hildegard Waltemate

Die Frankfurter Matinee ist eine Veranstaltungsreihe der gemeinnützigen Vereine Business Crime Contol e.V. und KunstGesellschaft e.V.

Der Text basiert teilweise auf der Einladung zur Veranstaltung von Herbert Stelz und Diana Löbl.
07:31 12.02.2015
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Martin Betzwieser

Personifizierter Ärger über Meinungsmanipulation, Kino- und Kabarattliebhaber
Martin Betzwieser

Kommentare