Suchen

1 - 25 von 269 Ergebnissen

B | Die unermittelte Bombe

Rechter Terror Die Bombe im Saarbrücker PDS-Büro 1990 zählt bis dato zu den unaufgeklärten Rechtsterror-Anschlägen. Bernd Rausch hat sie gefunden – und darüber nun ein Buch verfasst.

Dranbleiben

Literatur Nach 438 Tagen NSU-Prozess zieht das Recherchekollektiv NSU-Watch Bilanz
„Ein Moment der Gerechtigkeit“

„Ein Moment der Gerechtigkeit“

Griechenland Fünfeinhalb Jahre hat das Kollektiv Golden Dawn Watch den Prozess gegen die faschistische „Goldene Morgenröte“ begleitet. Ein Gespräch über die nun ergangenen Urteile

Hessens rechtes Problem

„NSU 2.0“ Seit Jahren werden Frauen von Rechtsextremen bedroht. Die Aufklärung lässt auf sich warten

Der mordet nur

Prozesse Die rechtsextreme Szene wird immer radikaler – und unübersichtlicher

B | Sicherheit durch Auskunftsersuchen

Innere Sicherheit Dieser Artikel ist ein demokratischer Beitrag zur Stärkung der Inneren Sicherheit in der Bundesrepublik Deutschland mittels der Eigeninitiative wie dem Auskunftsersuchen.

So viele „Einzelfälle“

Kritik Racial Profiling von Amts wegen, Drohmails vom NSU 2.0: Die Polizei braucht unabhängige Kontrolle
Das Werk von 650 Tagen

Das Werk von 650 Tagen

Justiz Die schriftliche Begründung zum NSU-Urteil steht auf wackligen Beinen. Revisionsanträge dürfen sich durchaus Chancen ausrechnen
Die AfD bangt um ihre Beamten

Die AfD bangt um ihre Beamten

Rechtsextremismus Der Verfassungsschutz beobachtet den „Flügel“. Für die Partei ist das in zweierlei Hinsicht katastrophal

B | Zur Causa NSU: Spuren, die Opfer des NSU

Demokratie Dieser Artikel ist ein Beitrag respektive einer humanen und demokratischen Zivilgesellschaft.
Die Prävention danach

Die Prävention danach

Halle Die Bundesregierung fördert den Kampf gegen Rechtsextremismus oft kopflos
Zwischen Antifa und Andrea Berg

EB | Zwischen Antifa und Andrea Berg

Halle Die Gedenkdemonstration für die Opfer und Betroffenen des rechtsterroristischen Anschlags in Halle könnte als Musterbeispiel für Lehren aus dem NSU-Komplex dienen

Keupstraße ist überall

Köln Das Mahnmal für die Opfer des NSU wäre eine kleine Chance
Der kollektive Einzeltäter

EB | Der kollektive Einzeltäter

Rechtsterror Der Staat tut es sich schwer, den Rechtsterror ernst zunehmen und entsprechend zu bekämpfen. Wäre Stephan E. ein „Linksextremist“ gewesen, sähe vieles anders aus

B | Der Brandenburgische PUA NSU Abschlussbericht

Rechtsterrorismus Dieser Artikel ist ein Beitrag zur öffentlichen Aufklärung.

B | Eine gefährliche Allianz

Rechtstextremismus Dieser Artikel ist eine Warnung an die demokratische Zivilgesellschaft. Vor dem Hintergrund der vollständigen Reden ist der Beitrag von Relevanz.

B | 26. Jahrestag des Brandanschlags von Solingen

Ausländerfeindlichkeit In Dortmund gab es anlässlich des traurigen Jahrestags eine Spezialausgabe des "Talk im DKH". Ein berührender Abend

B | 7. Tag der Solidarität in Dortmund

Antirassismus Vor 13 Jahren wurde Mehmet Kubaşık in Dortmund durch den NSU ermordet. Dort wurde ihm und der anderen Opfer des Rechtsterrors gedacht. Gefordert wurde Aufklärung
Das Unbehagen in der Redaktion

Das Unbehagen in der Redaktion

Medien Der Terrorakt an sich ist wahnsinnig. Zur symbolischen Handlung wird er erst durch gezielte Propaganda

Alles muss raus

DDR Mit „Umkämpfte Zone“ arbeitet Ines Geipel kollektive Traumata auf

B | Ermittlungen gegen hessische Polizisten

Rechtsextremismus Der Artikel erörtert das Phänomen des institutionellen Rassismus in den Behörden der Bundesrepublik Deutschland.

Braune Beamte

Hessen Polizisten singen Nazilieder, eine NSU-Opferanwältin wird bedroht. Wie groß ist das Netzwerk wirklich?
Vom Wort zur Tat

Vom Wort zur Tat

"Revolution Chemnitz" Die Zerschlagung der mutmaßlichen Terrorzelle stellt einmal mehr den Verfassungsschutz infrage. Das Beispiel zeigt, wie dort die Gefahr von rechts heruntergespielt wird

B | NSU-Prozess: Vorhang zu und alle Fragen offen

Diskussion Der NSU-Prozess ist beendet. Aber Fragen bleiben, die angesichts der fortschreitenden Rechtsentwicklung hierzulande, der Beantwortung harren
Nicht ohne meinen Dolch

Nicht ohne meinen Dolch

Verfassungsschutz Warum bettelt Hans-Georg Maaßen förmlich um seine Entlassung? Es bieten sich drei Möglichkeiten an