Suchen

1 - 25 von 440 Ergebnissen

"Aus dem Nichts" Fatih Akins NSU-Rache-Drama

Film-Kritik Fatih Akins Drama über die Selbstjustiz der Witwe eines rechtsextremistischen Nagelbomben-Attentats startete im Kino.

Die EU muss ihre Iran-Politik neu orientieren

TERRORFINANZIERUNG – Die Revolutionsgarde ist der bedeutendste und größte Wirtschaftskonzern im Iran. Die daraus resultierenden Erträge werden zur Einmischung in anderen Ländern genutzt.
Wald und Gewalt

Wald und Gewalt

Chile Aktivisten der Mapuche-Minderheit fordern von der Regierung die Rückgabe geraubter Gebiete und werden wie Terroristen behandelt

Iran & Abschuss von Rakete nach Saudi-Arabien

BRANDSTIFTER - Das iranische Regime ist seit Jahrzehnten Faktor Nummer 1 für die Destabilisierung in der Region des Nahen und Mittleren Osten

Terroranschlag oder Tragödie?

Trumps Heuchelei Es gibt nur einen Grund, warum sich Trump nicht für den Mörder von Las Vegas interessiert, aber für den von New York: der zweite trägt einen langen Bart.
Ausnahmezustand

Ausnahmezustand

A–Z Im November wird in Frankreich der Ausnahmezustand aufgehoben, doch Regeln wurden und werden weiter außer Kraft gesetzt. Unser Lexikon der Unordnung

Iran: Revolutionsgarde als Terror-Einrichtung

Enthüllung: Terroristische Ausbildungslager der Revolutionsgarden im Iran
Hunger nach Sinn

Hunger nach Sinn

Terror Nach Anschlägen wird stets eine Erklärung des Motivs gefordert. Es ist aber nötig, sich auch der eigenen Verwundbarkeit zu stellen

Mehr das „Wir“ leben

Barcelona Unser Autor hat nach dem Anschlag eine Stadt erfahren, die entsetzt und erschüttert, aber nie gelähmt war

Die Spur des Hasses

Rostock-Lichtenhagen Der 25. Jahrestag des Pogroms findet vor einer Bundestagswahl statt, bei der die AfD sicher einziehen wird. Wer Rassismus als Ost-Phänomen abtun möchte, liegt falsch

Terrorismus

- Spitze des Angstberges Unsägliche Ereignisse versetzen uns in Verzweiflung und Wut. Es gibt einen Ausweg aus der Verzweiflung und weg von der Wut!
Sinnbilder eines Kulturkampfes

Sinnbilder eines Kulturkampfes

Anschlag Vorsicht ist geboten beim Nachdenken über das Grauen von Barcelona. Beobachtungen führen zu Mutmaßungen, die nicht die Schwerkraft von Urteilen haben

Kein »Barcelona im August«

Terror Der Reisebericht war konzipiert. Nun ist er Makulatur. Stattdessen: Gedanken von einem, den exakt drei Tage vom Blutbad trennen.
„Distanzierung setzt Nähe voraus“

„Distanzierung setzt Nähe voraus“

Anti-Terror Die Demonstration „Nicht mit uns“ in Köln war ein ziemlicher Flop. Doch es ist leichter, für Erdoğan-Aufzüge zu sein, als für kritischen Dialog unter Muslimen

Iran: Demokratie leben! – Mit Mullahs Lobby?

Warnung – Warum werden Frontorganisationen der fundamentalistischen Mullahs aus dem Iran in Deutschland legitimiert?

Iran:Propaganda für Terror in Deutschland?

SKANDAL Workshop „Islamverständnis zwischen Rationalität und Radikalität - Historisch-theologische Hintergründe und soziale Herausforderungen“
Des Westens Zerrbild

Des Westens Zerrbild

Russland und wir Putin ist uns ähnlicher als wir wahrhaben wollen. Der Auseinandersetzung mit Russland sollte ein Debatte unserer Selbstbilder vorangehen
Hat das was mit links zu tun?

Hat das was mit links zu tun?

G20 Von Martin Schulz bis Sarah Wagenknecht ist man sich einig: Die Gewalt bei den Protesten in Hamburg hatte nichts mit links zu tun. Doch ist das wirklich so?
Die Missachteten

Die Missachteten

Interview Pankaj Mishra erklärt, wie Terror und Wut mit den uneingelösten Versprechen der Aufklärung zusammenhängen
Mit Pfeil und Bogen

Mit Pfeil und Bogen

Debatte Die Gemeinschaft der Türken ist vom stolzen Motto „dik duruş“ geprägt: Durchhalten! Besser wäre, wir lernten Kompromisse. Ein Gastbeitrag von Murat Kayman

Iran: Maryam Rajavi über Regimewechsel

Diktatur abschaffen: „Ein Regimewechsel im Iran ist notwendig und in Reichweite, es gibt eine gangbare Alternative“, so Rajavi.
Die Panik vor der wahllosen Messerattacke

Die Panik vor der wahllosen Messerattacke

Terror Wir in Europa müssen erst noch lernen, uns zu schützen – und die Angst auszuhalten

Gemäßigte Muslime sollten den Diskurs prägen

Interview Am Samstag werden in Köln tausende Muslime gegen den islamistischen Terror demonstrieren. Ein Gespräch mit Lamya Kaddor, einer der Organisatorinnen

Iran: Terrorismus auf Bestellung?

Terroranschlag im Iran - Dem Regime kommt dieser Terroranschlag schon wegen der innenpolitischen Lage gelegen. Khamenei nutzt ihn um am Kampf um die Vormachtstellung in der Region festzuhalten.

Wo ist die Grenze?

Terror und Menschenrechte Jede Woche prallen Welten und Weltanschauungen aufeinander, wenn Jakob Augstein und Nikolaus Blome aktuelle Geschehnisse reflektieren