alalue

In einer Demokratie darf jeder so blöd sein wie er kann
alalue
RE: NSA ermöglicht Israels Krieg | 05.08.2014 | 23:20

Eine eigene Sicht der Dinge.

Die Leute im Gazastreifen müßten auf ihre Raketen verzichten, dann würden die Bedingungen gelockert. Wollten sie auswandern, Israel würde ihnen noch ein paar Tausend Euro Prämie geben, damit sie verschwinden.

Die müssen in keiner Weise für Israel etwas tun, die wollen nur unbedingt das Land zurückhaben.

Das hat aber mit Sklaverei nichts zu tun.

RE: Fühlen Pflanzen? Denken Tiere? | 05.08.2014 | 20:29

Steiner wollte aus Goethes und Schillers Arbeiten eine Philosophie ableiten: die sei implizit in deren Werken drin, er wollte sie herausarbeiten. War mir aber zu schwer.

Sonst hab ich von Steiner keine Ahnung.

Lehnen Sie Naturwissenschaften auch ab, weil hierarchische Prinzipien ?

RE: NSA ermöglicht Israels Krieg | 05.08.2014 | 12:34

Die genaue Bedeutung kann aber sogar in einem Kapitel wechslen: die Israeli haben ein Recht, ohne Angst vor Raketen leben zu können: trifft auf alle zu.

Dann kommt eben: viele befürworten deshalb die Angriffe, alle nicht.

RE: NSA ermöglicht Israels Krieg | 05.08.2014 | 12:15

Ja sicher, aber zur Groborientierung sollte es reichen: man weiß schon, wer genau gemeint ist.

Sonst muß man ja dauernd unterscheiden, alles aufwendig.

Oder vielleicht doch mal üben ?

Die, die in Berlin "Jude, komm raus und kämpf alleine" schrien, meinten bestimmt nicht die Großmütter dort.

RE: NSA ermöglicht Israels Krieg | 05.08.2014 | 12:00

Grundsätzlich bin ich der gleichen Meinung.

Wollte nur diese Meldung posten. Der Titel ist vielleicht zu suggestiv.

Aber "ermöglichen" ist bei der Hamas auch falsch: sie erzwingen ihn, den Israelis wäre es ohne lieber.

RE: NSA ermöglicht Israels Krieg | 05.08.2014 | 11:20

Tja, ich muß gestehen, ich bin wieder einigemal selber reingefallen: ich wollte den Blogger persönlich treffen, wurde zynisch und versuchte, verletzend zu sein.

Tut mir jetzt leid, ich hoffe, ich kann das künftig vermeiden. Daher auch dieser Blog: das Gegenteil von meiner bisherigen Absicht. Tut gut.

Man sollte sich über Gegenmeinungen und Kommentaren eigentlich freuen: kann man den Geist schärfen, für sich, hat mir einiges gebracht hier, schon.

Man kann eh niemand überzeugen, es geht nur um die eigene Klarheit.

Die Juden sind da sehr schlau, ich glaube, das ist auch eines, wenn nicht das Geheimnis ihres Erfolges: die benutzen die Religion zur Geistesschärfung, anstatt zur Verblödung, wie die anderen beiden abrahamitischen:

in der Talmud-Schule müssen die diskutieren: einer pro, einer kontra. Dann wird gewechselt: beim gleichen Thema.

Das bringt voran.

Im Islam sehr, im Christentum inzwischen weniger, soll immer gleich die einzig wahre Wahrheit gefunden werden, oder gelehrt werden: das haut kaum hin.

RE: The Days of Oil and Za'atar | 05.08.2014 | 11:14

Meiner Meinung ist der wesentliche Grund die weltweit fortschreitende Verarmung der Massen.

Seit der kommunistische Blog als Gegenmacht zusammenbrach, können die weltweiten Unternehmen und das Kapital alle ohne jede Rücksicht ausquetschen, und sie machen es.

Man war früher die Meldungen von kommunistischen Aufständischen in der dritten Welt, von Rußland unterstützt, gewohnt. Da mußen sich die Konzerne ein bischen zurückhalten. Jetzt nicht mehr.

Bei besserer wirtschaftlicher Versorgung gäbe es genau so Konflikte, aber weniger und weniger hart.

Israel hat selber Probleme mit seinem Prekariat.

In diesem Blog geht es darum, von vielen verschiedenen Quellen lauter gleiche Meinungen zu sammeln und darzustellen. Möge es so sein.

RE: The Days of Oil and Za'atar | 05.08.2014 | 10:45

Das gilt für die meisten solchen Begriffe: daß sie real nicht in Rein- oder Idealform auftreten.

Solche komplexe auf jeden Fall: zuerst heißt es nur, daß gewählt wird. Es können aber nur die gewählt werden, die sich bewerben dazu, der Wähler muß aufgrund unvollständiger Informationen entscheiden, und Rothschild sagt, es ist egal wer regiert, solange er die Finanzen kontrolliert.

Aber möglicherweise ist es um ein paar Grade besser, als wenn Diktatur herrscht.

RE: NSA ermöglicht Israels Krieg | 05.08.2014 | 10:40

Danke für die Sammlung.

Wahrscheinlich könnte man zu jeder Meldung einen Hintergrundbericht machen. Kostet alles Zeit.

Gruss