Haus November

Ungereimt - zu jedem Monat wächst uns ein neues Haus
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Eingebracht des Jahres Ernte
Keller und Speicher gefüllt
das Haus gerichtet
gegen den Frost
bald

Giebel dicht an Giebel
rings um den alten Markt
der Brunnen schweigt
die Sonne sinkt
bald

Geduldig warten meine Bücher
auf die erste Winternacht
schließ den Fensterladen
zünd ein Licht
bald

Buchenscheit und Reisig glühen
Wärme strahlt und Rauch
steigt auf und küsst
die kalten Sterne
bald

Für die Freundin meiner Seele
brennt das Kaminfeuer im Haus am Markt

Hier endet der 221. Eintrag: Dieser Blog mischt Fiktion und Realität. Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sind zufällig und in der historischen Überlieferung nicht verbürgt. Ich bin nur der Navigator, mein Name sei NEMO:

Ich schreibe um unser Leben. Bitte bleib dran.

Haus Januar

Haus Februar

Haus März

Haus April

Haus Mai

Haus Juni

Haus Juli

Haus August

Haus September

Haus Oktober

Haus November

Haus Dezember

Next

Back

Klick zum Gästebuch

Dieser Blog mischt Fiktion und Realität. Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sind zufällig und in der historischen Überlieferung nicht verbürgt. Ich bin nur der Navigator, mein Name sei NEMO:

Ich schreibe um unser Leben. Bitte bleib dran.

21:38 28.11.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

archinaut

Ein Blick weitet den Horizont: Dieser Blog zieht um die deutschen Häuser
archinaut

Kommentare 19