B | Politische Kommunen kennenlernen

Seminar Wer lebt heute in Kommunen? Wie funktioniert gemeinsame Ökonomie? Und sind Diskussionen wirkich endlos? Fragen, die wir gern beantworten - theoretisch und praktisch.

EB | Die Mär von der Objektivität

Journalismus Die meisten Medien bilden nur ab, was den hegemonialen Diskurs nicht verlässt. Es braucht eine Gegenöffentlichkeit, die sich der Forderung nach Neutralität verweigert

Her mit dem schönen Leben!

EB | Her mit dem schönen Leben!

Aktivismus Ich fordere ein schönes Leben für alle und weiß selbst gar nicht, wie ich ein solches führen soll. Warum es nicht reicht, die Welt scheiße zu finden

Verteidigung der Autonomie

EB | Verteidigung der Autonomie

Systemwechsel Totalitäre Regime bieten einfache Lösung an und wirken deshalb oft anziehend. Dem müssen wir etwas entgegensetzen: Unser Recht auf Privatheit und soziale Beziehungen

B | Worte für das Unsagbare

Politische Arbeit Macht Widerstand überhaupt noch Sinn? Oder brauchen wir ihn gerade jetzt am nötigsten? Ich versuche, meine Fragen und Ängste in Worte zu fassen – und nicht aufzugeben.

Männliche* Dominanz: Was geht mich das an?

EB | Männliche* Dominanz: Was geht mich das an?

Sexismus Die meisten Linken verstehen sich als antisexistisch. Das heißt aber noch lange nicht, dass es in ihren politischen Projekten keine männlichen Dominanzstrukturen gibt

EB | Symptome lindern oder Ursachen bekämpfen?

Asylpolitik Die Geflüchteten in Deutschland sind auf akute Nothilfe angewiesen. Das ist problematisch. Nicht nur, weil dabei oft der größere Zusammenhang aus dem Blickfeld gerät

L'état et moi

EB | L'état et moi

Staatskritik Hierarchien, Desillusionierung und Bürokratisierung: Warum wir uns nicht darauf konzentrieren sollten, die Macht zu übernehmen, um die Welt zu verändern

B | Jenseits von Staat und Kapital

Anarchismus Gefährlich und chaotisch? Mitnichten. Anarchismus bietet eine realitische Perspektive für eine gleichberechtigte und solidarische Gesellschaft. Eine Einführung.

Sommer, Sonne, Abschiebung

EB | Sommer, Sonne, Abschiebung

Protest Es gibt so viel zu tun: Allein schon für die Unterstützung von Geflüchteten bräuchten wir alle möglichen Kapazitäten. Dürfen Aktivist*innen überhaupt an Urlaub denken?