„Man spielt seine eigene Identität durch“

„Man spielt seine eigene Identität durch“

Interview Daniel Martin Feige sieht in guten Computerspielen eine Kunstform, die uns existenzielle Fragen stellen kann