Punk war mal

Punk war mal

Literatur Enno Stahl glaubt noch an die Solidarität in Zeiten der Gentrifizierung
Was heute schräg ist, kann morgen gut sein

Was heute schräg ist, kann morgen gut sein

Musik Die Leipziger Jazztage sind offen für neue Wege und finden auch nach ihrem Ende noch statt
Das Jaulen ist einem Wabern gewichen

Das Jaulen ist einem Wabern gewichen

Musik Kim Gordon von Sonic Youth kommt solo daher. Der übliche Krach dient ihr als Basis für höhere Aufgaben
Alles nur bumm, bumm, bumm

Alles nur bumm, bumm, bumm

Psychologie Es ist eines der größten Rätsel der jüngeren Menschheitsgeschichte: Warum hassen ältere Menschen neue Musik?
Es rauschte und fiepte erwartungsgemäß

Es rauschte und fiepte erwartungsgemäß

Kontakte 19 Die Klangkunst muss sich allmählich fragen lassen, was sie noch Aufregendes zu bieten hat

Atzen mit Abitur

Deichkind Ist der Erfolg der Band verdächtig? Auf jeden Fall! „Wer Sagt Denn Das?“ ist das siebte Album der Electropunker

Hot, igitt

Transformation Christina Ramberg malte Frauenkörper in Reizwäsche. Wie befremdliche Rüstungen sehen die aus

Nicht diese Töne

Beethoven Kirill Petrenko gibt sein Antrittskonzert bei den Berliner Philharmonikern. Die Neunte gerät ihm gewaltsam, brüchig und mitunter erschreckend

Hübsch, der Müll

Götterzorn Bei den Salzburger Festspielen inszeniert Peter Sellars „Idomeneo“ als Klima-Oper. Ying Fang als Ilia muss den großen Umweltsünder China repräsentieren
Wisch und weiter

Wisch und weiter

Hip-Hop Rapsongs werden immer kürzer. Was als Anpassung an Social Media und Streaming begann, entwickelt ein Eigenleben

Wir tanzen wie in einem Dolce Vita

Pop Die Kerzen kommen aus Ludwigslust, haben viel Musik der 80er Jahre gehört und, hurra, sie leben noch

Seltsame Andacht

Feldlerche Mit dem eigenen Cello kommen die Leute an, um auf dem Tempelhofer Feld für den Vogel des Jahres 2019 aufzuspielen