Suchen

1 - 25 von 241 Ergebnissen
Komm, lass uns beben

Komm, lass uns beben

Bühne Bei Regisseur Roger Vontobel triumphiert Klassiker Gerhart Hauptmann als Gegenwartsautor
"Ich will kein Rolling Stone sein"

EB | "Ich will kein Rolling Stone sein"

Fotokunst Micha Steinwachs ist analoger Fotograf aus Leidenschaft. Mit seiner Schwarz-Weiss-Serie über den Frankfurter Stadtteil Bockenheim, überrascht er

Gegengewalt

Porträt Susanne Pfeffer gibt ihren Einstand als neue Direktorin des Frankfurter MMK mit der viele Jahre abgetauchten Cady Noland

B | (Wagen-)Knecht’sche Politik der Ressentiments

Debatte Wagenknecht und #aufstehen Rassismus vorzuwerfen ist vereinfachend. Ein Blick auf Umfang & Motivation zahlreicher Ressentiments ist nötig, aber keinen Deut erbaulicher.

B | Gestern am Wahlstand der SPD

Hessische Landtagswahl Während einer Fahrradtour am sonnigen Sonntag (27°C) kam ich an einem Stand der so genannten Sozialdemokratischen Partei in Frankfurt am Main vorbei.

B | Anmerkungen zu: Gebaute Demenz

kleine aber feine Fehler Adolf Loos meinte "Ornament und Verbrechen" nie puristisch. Die Gleichsetzung ist ein Missverständnis der Moderne. Ferner begann die konservative Wende bereits 1979.

Spätantike Hipster

Georgien Was schreiben die da so im Gastland der Buchmesse? Wir haben Menschen gefragt, die es wissen müssen, da sie sich mit georgischer Literatur intensiv befasst haben
Buchpräsentation bei Open Books in Frankfurt

Buchpräsentation bei Open Books in Frankfurt

Gespräch Am 13.10. diskutiert Freitag-Redakteur Mladen Gladić im Rahmen von Open Books in Frankfurt mit Autor Christoph Butterwegge über sein Buch „Rechtspopulisten im Parlament"

Ja, Pathos

Drang Der Regisseur Ulrich Rasche mag es gern monumental und hält Ironie auf der Theaterbühne nicht mehr für zeitgemäß

Lokalpatriotismus

A–Z Unser Dorf tragen wir immer mit uns rum. Auch wenn es Frankfurt heißt. Das Lexikon der Woche

Das Verschleppte

Restitution Die Kunstraubzüge der Kolonialzeit rücken endlich auf die Agenda deutscher Museen

B | NIPPON CONNECTION 2018

Filmfestival Vom 29. Mai bis 3. Juni fand in Frankfurt am Main das 18. Japanische Filmfestival NIPPON CONNECTION statt. Ein kurzer Bericht.

Zurück zum Text

Poetologie Mit den Frankfurter Poetikvorlesungen schreibt Christian Kracht sein literarisches Werk fort

Hinter dem Hype

Basquiat Eine Werkschau zeigt, dass Jean-Michel Basquiat mehr war als der neo-expressionistische Superstar, der heute den Kunstmarkt beglückt

B | Wong Kar-wai´s CHUNGKING EXPRESS von 1994

Filmklassiker neu gesehen 1994 entstand dieser Klassiker des modernen Hong-Kong-Kinos, den wir kürzlich im Frankfurter filmmuseum bewundern durften.

Hölle Europa

Flucht Das Frankfurter Theaterfestival „Displacements“ entwirft unseren Kontinent als Ort der Herzlosigkeit und teilt dabei nicht zu knapp mit der Moralkeule aus

Die Heizung ist schon aus

Armut Wie Obdachlose unter der Aufwertung des Bahnhofsviertels in Frankfurt am Main leiden

Exil im Licht

Retrospektive Eric Isenburger ist ein kommender Star, bis die Nazis ihn und seine Frau Jula zur Flucht zwingen. Gegen das Dunkel der Zeit setzt er die Lebendigkeit seiner Bilder
Zwei Praktiker sozialistischer Theorie

EB | Zwei Praktiker sozialistischer Theorie

Rezension Zwei in 2017 erschienene Publikationen widmen sich Felix Weil, dem Gründer und Mäzen der Frankfurter Schule, und dem marxistischen Rechtswissenschaftler Karl Korsch

Sonst will halt keiner

Kommune In einer Kleinstadt in Brandenburg zeigt sich, wie leicht die AfD an Macht gewinnt

In die Welt geschmuggelt

Architektur Eine Frankfurter Ausstellung würdigt den Brutalismus, die krassen Bauten der 1950er bis 1970er Jahre

B | "Oktoberrevolution", Reaktion & Linke Zukunft

Totensonntag Kritik der Wahlkampfseröffnung der Hessischen Linkspartei unter dem Stichwort "Oktoberrevolution"

Verschmähter Stoff

Theater In Frankfurt findet Anna Seghers’ Jahrhundertroman „Das siebte Kreuz“ erst zum zweiten Mal auf die Bühne – klassisch inszeniert von Anselm Weber

B | Jude, raus bist Du!

Kuwait Airways am 17.11.wurde ein Urteil aus Frankfurt a.M. bekannt das beschämt. Die gleiche Geschichte hat in den USA eine andere Wendung genommen. Zu hoffen ist: demnächst auch hier.

French Theory

A–Z Gehasst und geliebt: radikales, wildes und kompliziertes Denken von links des Rheins, das einst intellektueller Exportschlager Nummer eins des Buchmessengastlands war