Katrin Rönicke

ich bin... einfach so; ich bin nicht... so einfach
Schreiber 0 Leser 14
Katrin Rönicke
Lies das mal richtig!

Lies das mal richtig!

Genderkolumne Der Umgang mit Kinderbüchern und Filmen, die nicht politisch korrekt sind, ist schwierig - es braucht aber nicht andere Figuren, sondern Eltern, die sie einordnen können

Prestige statt Prekariat

Prestige statt Prekariat

Bildung Die Politik von Bundesministerin Annette Schavan übergeht die Schwächsten systematisch. Eine Abrechnung

Die Erklärbären

Die Erklärbären

Genderkolumne Feminismus leicht verständlich zu erklären, ist nicht so einfach. Nun stellen sich auch ein paar Männer dieser Aufgabe. Gut so!

Mann wird gemacht

Mann wird gemacht

Genderkolumne Sexismus muss sich nicht nur gegen Frauen richten, sondern bedeutet, dass sich ein Geschlecht über das andere erhebt. Soziale Stereotype entstehen schon im Kinderzimmer

Unter Verdacht

Genderkolumne Privat vertrauen viele Frauen ihren Männern – in der Gesellschaft gilt das Männliche noch immer als Bedrohung. Dabei sollten wir versuchen, das "Andere" zu verstehen

Kickt und inszeniert euch, Frauen!

Kickt und inszeniert euch, Frauen!

Genderkolumne Alle sind im Rausch - dem des Männerfußballs. Wer denkt da noch an die Frauen-WM 2011? Was der Frauenfußball braucht, um an seinen Glanz vom vergangenen Jahr anzuknüpfen

Nimm doch' ne Polin

Nimm doch' ne Polin

Genderkolumne Im 21. Jahrhundert gibt es kein Herr-Knecht-Verhältnis mehr. Und auch bürgerliche deutsche Frauen arbeiten, aber nicht in jedem Job: "Saubere Dienste“ erledigen andere

Taschengeld für Mutti

Familienpolitik Kristina Schröder hat ihren Entwurf zum Betreuungsgeld vorgelegt. In Wahrheit sind die 150 Euro Almosen für eine falsche Politik

Auf der richtigen Seite?

Auf der richtigen Seite?

Safe Spaces „Triggerwarnungen“ haben eine neue Stufe erreicht, sie werden vor allem moralisch legitimiert. Doch wer sie inflationär benutzt, verwässert die Idee, sagt unsere Autorin

Die Mutter aller Sorgen

Genderkolumne Am Muttertag fiel wieder auf: Mütter und Töchter – das kann eine ganz schwierige Kiste sein. Wobei das ein ziemlich geschlechterstereotypes Denkmuster ist. Oder?