Charlie Schulze

»Heut’ mach ich mir kein Abendbrot, heut’ mach ich mir Gedanken.« (Wolfgang Neuss)
Charlie Schulze

Äpfel, Birnen, Pfirsiche

Debattenkultur Wozu noch reden, wenn keins mehr genau weiß, worüber? Differenzierung ist unbeliebt, aber notwendig

Zurück ins Jammertal

Beleidigung Vom Dürfen, Können, Wollen und Tun: Ein höfliches Plädoyer für die verbale Entgleisung

Blumen für den Meta-Clown

Blumen für den Meta-Clown

Jan Böhmermann inszeniert Satire als mehrdimensionale Zumutung: Grund, ihm ein Kränzchen zu winden...

Sagen darf man alles

Sprachsorgfalt Schließt sensible Sprache den Gebrauch von Vulgärworten ein? Mündet sie in Schweigen? Oder sind wir nur wieder zu gründlich?

Von Erziehern, Wohltätern und Wort-Zombies

Von Erziehern, Wohltätern und Wort-Zombies

Unwort 2015 Erinnern wir uns zur Feier des Unwort-Titels: Woher der „Gutmensch“ kam, wes Geistes Kind er war und was aus ihm geworden ist. Ein Abgesang

Ein bekennender Menschenfreund

Ein bekennender Menschenfreund

Statt Kerze Überraschender Besuch, ein sehr netter Abend und ein hysterisches Schauermärchen

Peinliche Vertreter

Debatten Naidoo, Ditfurth, Elsässer, Ulfkotte: Schlimm. Lustig. Unwichtig. Bedenklich. Oder?

Warum die Band nun doch nicht spielt

Politische Orientierung Erklärungsnot am Küchentisch, Verwirrung im rechts/links-Diskurs, die Entwertung der Begriffe und ein Selbstversuch mit Internet-Tests

Was Oma schon wusste

SPON-"Schauermärchen" zur Berliner TTIP-Demo: Aufklärung, Provokation, Stimmungsmache? Am Ende gar "Polemik"? Egal. Der Betrieb läuft weiter.

Ehrensachen

Deutschsein Haben Deutsche keine Ehre? Womit kann man sie beleidigen? Erkenntnisse aus trilateralen Gesprächen am Tresen