Daniel Lücking

Journalist - verfolgt den 1. Untersuchungsauschuss des Bundestags zum Attentat am Breitscheidplatz vom 19.12.2016
Daniel Lücking

B | Kurzbericht & Ausblick: Business as usual

Spionage Nicht viel Neues - darauf können wir uns bei Talkformaten meist verlassen. So war es dann auch bei Maybritt Illner.

B | Transatlantisches Stockholmsyndrom

Spionage Eine Sommerpause in der NSA-Affäre? Die scheint noch nicht begonnen zu haben. Spätestens nach der Sendung Anne Will wird die Verschärfung deutlich.

B | Dear NSA - we surrender!

NSA Inquiry As you might have recognized - the german governmental party has no intention to work on the surveillance topic properly.

EB | Liebe NSA: Wir geben auf!

Spähangriff Wurde auch der NSA-Ausschuss abgehört? Dieser neue Verdacht wirft die Frage auf: Ist es überhaupt sinnvoll, dass eine Regierungspartei den Untersuchungsausschuss leitet?

B | Ach, Frau Diener ...

Trollkunde Trolle, Hass, Establishment - wer online arbeitet ist Prellbock der Nation und braucht starke Nerven, noch bevor überhaupt ein kritisches Thema selbst recherchiert wurde.

B | Entwicklungshilfe - Niebel in eigener Sache

Deutsche Karrieren Beispiellos - anders lässt sich der Weg vom Offizier über das Amt des Entwicklungshilfeministers zum Waffenlobbyisten nicht erklären. Wer stoppt solche Karrieren?

B | US-Unternehmen betreibt Bundestags-IT

Cybersecurity In Großbritannien zapfen Dienste direkt an Servern der Internetanbieter. Auch amerikanische Unternehmen stehen unter Druck. Wem können wir überhaupt noch trauen?

B | Der BND, die NSA und Wirtschaftsspionage

Whistleblower Die Whistleblower Jesselyn Radack und Thomas Drake diskutierten das erste Jahr der Geheimdienstaffäre. Edward Snowden hat einiges bewegt - viele Fragen sind noch offen.

B | Kaffeefahrt und soziokultureller Rechtsexkurs

NSA Ausschuss Die Experten zementieren, was im letzten Jahr an Erkenntnissen in der Presse diskutiert wurde. Ein Spiel auf Zeit, das vor allem den Diensten nutzt.

B | Bundeswehrreform - Einfach mal was wagen

Verteidigung Kaum die Reformen präsentiert, schon kritisiert. Kein Wunder, denn Flachbildschirme und Kühlschränke kommen nicht aus den Rüstungsschmieden. Wagen Sie den Kahlschlag!