Aussie42

Mauerberliner(West) bis 1996, 10 Jahre meditieren in Indien bis 2010, jetzt in Australien. Deutschland weit weg.
Aussie42
RE: Die Uiguren | 06.10.2021 | 00:25

Ironie ist schwierig. Darum: der Beitrag ist prima. Wird aber harsche Reaktionen hervorrufen, weil nicht sein kann, was nicht sein darf.

RE: Vielleicht kommt man sich nur blöd vor | 05.10.2021 | 08:12

Also, irgendwann sollte man auch Nachdenken und Konsequenzen ziehen.

Die "demokratische" Staatsform ist eine Oligarchie. Je mehr Geld die Repraesen"tanten" und -"onkel" abzocken, desto sicherer werden sie wieder gewaehlt und koennen neues Geld einsammeln und so weiter. Die Volksvertretung, vertritt die Interessen der Maechtigen.

Fullstop.

Das ist so in Europa, den USA, Australien, Japan, usw. Das ist seit 100 jahren bekannt!. Offensichtlich muss aber jede Generation das alles neu entdecken und daruber klagen.

Als nachdenklicher Mensch kann man sich vom "demokratischen brummkreiseln" doch nur fern halten. Oder?

Wenn man noch Illusionen hat, wie die Autorin, muss man natuerlich klagen und einfordern, was versprochen wurde. Das ist so wie der Beschwerdebrief zum Weihnachtsmann, weil der das versprochene Blechauto nicht gebracht hat.

RE: Die Uiguren | 05.10.2021 | 07:48

Schoene Zusammenstellung. Und wie ist es mit den Kz's ham se die uebersehen, oder wollen se die verheimlichen. Weiss doch jeder, dass die Uiguren ueberwiegend in Kz's gehalten werden. Vergewaltigun inclusive. Stand doch in jeder Zeitung. Also...

Ja, ja, Sie sind mir so einer. Vermutlich gehoeren Sie der KP-Chinas an, Abt. AgitProp, oder Sie sind eine Nachfahre aus dem KBW. und studieren noch immer das kleine rote Buch.

RE: FDP wäre für Scholz billig zu haben | 27.09.2021 | 23:20

.... Ampel oder in Jamaika, weil die Kinder sich zu sehr zanken, dann kommen eben wieder die rot-schwarzen "Anarchos" an die Macht. Mit neuer Bewirtschaftung.

RE: Die Herrschaft der extremen Mitte | 26.09.2021 | 00:38

Mathematisch gesehen ist die Mitte, ein Punkt. Eindimensional. Und weil es sowas nicht geben kann (Wo kaemen wir den sonst hin) gibt die Mitte gar nicht und die extreme Mitte schon ganz und gar nicht. Und das ist doch sehr zufrieden stellend.

Also, dann waehlt mal schoen, ihr da oben und reibt euch die Augen, wenn die Schweigespiral der extremen Mitte wieder mal zugeschlagen hat und danach gleich wieder verschwunden ist.

RE: 40 Jahre nach dem Tod von Klaus-Jürgen Rattay | 23.09.2021 | 22:44

Gut daran zu erinnern. Berlin, ein politischer Saustall. Die Ferkel der Schweine von damals stehen gerade wieder zur Wahl.

RE: Ausblick auf die Wahl am 26.09.2021 | 16.09.2021 | 00:09

Nunja. Man erinnert sich nur ungern, aber vor vier Jahren war's doch aehnlich.

Es gab keine (arbeitsfaehige) Koalition ohne SPD oder CDU, trotz monatelangen Gespraechen. Darum aus staatspolitischer Einsicht ein Groko her. Ging nicht anders.

Wirds diesmal anders? Eher nicht, toent eine Stimme aus der neuen Atommacht Australien.