Lukasz Szopa

Balkanpole. Textverarbeiter. Denker-in-progress. Ökokonservativer Anarchist.
Lukasz Szopa

Das Geschenk der Verlangsamung

Entschleunigung Am Mittwoch wurde uns eine ganze Sekunde geschenkt. Der Grund ist die Verlangsamung der Erdrotation. Will unser Planet mit gutem Beispiel vorangehen?

Von Lukasz Szopa | Community

Erbschaft ist Einkommen

Erbschaft ist Einkommen

Steuern Warum sollte eine Erbschaft anders als das Gehalt oder ein Lotto-Gewinn besteuert werden? Erbschaften wie Schenkungen sollten der Einkommenssteuer unterliegen.

Von Lukasz Szopa | Community

Helm & Gurt – aus Überzeugung, nicht Gehorsam

Sicherheit Fahren unter Alkoholeinfluss oder mit einer kaputten Bremse ist wie das Fahren ohne Gurt verboten. Das letztere hat aber nichts mit der Sicherheit der anderen zu tun

Von Lukasz Szopa | Community

Die Scheu vor dem gewissen K-Wort

Die Scheu vor dem gewissen K-Wort

Ukraine-Krieg Im Fall der Ukraine wird das Wort "Krieg" gern vermieden - und durch "Konflikt" oder "Krise" ersetzt. Woher die Scheu vor dem Klartext?

Von Lukasz Szopa | Community

Lobbyismus gegen Idealismus

Wahlentscheidungen Sind unsere Wahlentscheidungen eigennützig oder auf das Gemeinschaftswohl fokussiert? Eine idealistische Vision für alle, oder ein Lobbyismus in eigenem Interesse?

Von Lukasz Szopa | Community

Die Aktualität von Ingmar Bergmans "Schande"

Die Aktualität von Ingmar Bergmans "Schande"

Ethik Der Film "Schande" stellt die persönlichen ethischen Entscheidungen des Menschen in den Vordergrund - angesichts einer Extremsituation wie Krieg

Von Lukasz Szopa | Community

Ludwik

Ludwik

Auschwitz Warum Ludwik, ein Auschwitz-Überlebender, sich um die kalligraphische Qualität seiner Häftlingsnummer bemühte. Eine Erzählung aus Polen

Von Lukasz Szopa | Community

Friedensliebende, modische, grüne Männchen

Friedensliebende, modische, grüne Männchen

Kriegsmode Olivgrüne Parkas und khaki Hosen in Tarnmustern: Ist der Military-Look kriegshetzerisch oder friedensstiftend?

Von Lukasz Szopa | Community

Glaubensfremde Glaubensmotivationen

Pascal & Dostojewski B. Pascal und F. Dostojewski - beide selbst vom Gottesglauben erfüllt – versuchten durch „Vernunfts-“ oder „Nutzenargumente“ dem Glauben an Gott den Weg zu ebnen.

Von Lukasz Szopa | Community

Klopapier und Sozialismus

Mangelmedien In der Berichterstattung zur wirtschaftlichen Lage in Venezuela kommt der Mangel am Toilettenpapier nie zu kurz. Hat der Sozialismus ein Problem mit diesem Artikel?

Von Lukasz Szopa | Community

%sparen