Regimekritiker_Dracula

Faible für Gotteslästerung und Majestätsbeleidigung. Leidet unter schwerer Esohterikunverträglichkeit.
Schreiber 0 Leser 11
Regimekritiker_Dracula
RE: Über Sinn bzw. Unsinn von 3G-Prüfungen im Öffentlichen Nahverkehr | 27.11.2021 | 10:56

Das Hinterfragen verordneter Maßnahmen ist verboten. Das kann manch Mündigen Bürger schon zur Weißglut bringen.

Befehl ist Befehl! Wegtreten!

RE: Mit Frauen gegen Frauen | 27.11.2021 | 10:48

Mir ist sch....egal ob eine Frau oder ein Mann den nächsten Krieg verbaerbockt. Wir wollten einmal ein Volk der guten Nachbarn sein. Mit dieser Mannschaft*In wird's auch diesesmal nix.

RE: Bloß nicht dichtmachen | 27.11.2021 | 10:33

Zwangsmaßnahmen nach Gutsherrenart von neurotisch verängstigten (oder doch nur kühl-kriminell rechnenden?) Politikern. Die Argumente ihrer unfehlbaren Experten halten keiner wissenschaftlichen Tiefenprüfung stand. Darum darf um Wielers Willen auch nichts hinterfragt werden. Und was zeichnet unsere Politiker (Herrscher) aus, die alten wie die neuen?

Dilettantismus, Raffgier, Arroganz, vorgetäuschte Alzheimererkrankung, kriminelle Machenschaften (Maskendeals, cum ex, Maut, Stuttgart 21), Verlogenheit ("Panikpapier", Faktenverdrehungen, ...), Militarismus, Russophobie, Größenwahn, ...

Kann man diesen sich wählen lassenden Volks(ver)tretern trauen?

Das muss jeder für sich entscheiden.

RE: Sehenden Auges in die Katastrophe | 25.11.2021 | 09:36

Die Ursachen dieser Katastrophe sind nicht zu hinterfragen (Tubifex maximus aus dem Coronavatikan-RKI). Amen!

RE: Warum das Klimaabkommen von Glasgow besser als sein Ruf ist | 25.11.2021 | 09:30

Die "Koalitionen der Willigen" haben in der Vergangenheit jedes eigene vertraglich vereinbarte Versprechen gebrochen, wenn die anderen ihnen nicht "willig" genug waren. Vertrauen ist gut, genau hinsehen ist besser!

RE: Klimakiller Superreiche | 25.11.2021 | 09:19

Wenn wir wieder ein Volk der guten Nachbarn werden, schaffen wir es auch durch die bevorstehende und unvermeintliche Klimakrise. Das Patentrezept unserer (Un-)"Wertegemeinschaft"gegen die Erderwärmung lautet dagegen: "US-Army". Wenn man aber auf Fridays oder Scientists for Future sagt, "Den Planeten retten, heißt die herrschenden Eliten zu stürzen!", ist man weg vom "Rednerpult" und findet sich in der rechtsoffenen-antisemitischen Ecke (Igittigitt) wieder. Zivilcourage ist gefragt, auch von den mitlaufenden Propagandaopfern unserer Eliten.

RE: Ohne Worte | 17.11.2021 | 07:33

So wird man das ja noch mal sagen dürfen. Aber nicht mehr!

RE: Täuschung oder Missverständnis? | 16.11.2021 | 07:36

Siehe auch:

https://www.nachdenkseiten.de/?p=77850

RE: Mythen und Fakten | 16.11.2021 | 07:25

Die Pharmariesen "verdienen" sich dumm und dämlich. Der in Todesangststarre versetzte "Kunde" ist der Dumme. Solidarität sieht anders aus.

RE: Mythen und Fakten | 16.11.2021 | 07:22

"Eine vernünftige Erklärung habe ich noch nie gelesen."

Reicht das nicht?

https://www.nachdenkseiten.de/?p=77850

https://www.nachdenkseiten.de/?p=77982

Übrigens gehört Querdenken zu meinem Beruf als Naturwissenschaftler. Alles andere ist Religion mit krimineller Energie.