B | Zwischen Irrenhaus und Paradies

Ausstellung Torsten Bohms erste Personalausstellung in der Kulturbund Galerie in Baumschulenweg

B | Kernfrage deutschen Geschichtsverständnisses

70 Jahre danach Wann wird endlich der größten aller Opfergruppen und des mit Abstand wichtigsten Kriegsfeindes Hakenkreuz-Deutschlands Satisfaktion zuteil ?

B | LTI - ausgerechnet in Dresden

Pegida Die europäischen Patrioten in Sachsen und die NS-nostalgische Diskursküche der frühen Bundesrepublik

Welcher „Charlie“ ist gemeint?

EB | Welcher „Charlie“ ist gemeint?

Usurpierte Wut Alle rufen „Je suis Charlie“. Die Toten können sich gegen diese postume Umarmung nicht mehr wehren

B | Verhandlungs- oder „Siegfrieden“ ?

Der große Bluff Gorbatschow warnt vor unkontrolliertem Umschlagen des neuen Kalten Krieges in einen heißen, den wir alle nicht überleben würden.

Wir sind Charlie-Hebdo

EB | Wir sind Charlie-Hebdo

Krokodilstränen Was darf Satire? Alles, sagte schon Kurt Tucholsky. Für dieses Credo mußte nun das französische Satire-Magazin „Charlie-Hebdo“ einen hohen Blutzoll entrichten

B | Die unsichtbare Hand des Meinungsmarktes

Verschwörungen Ein Spitzenaußenpolitiker der SPD erregt sich über das Umsichgreifen von Verschwörungstheorien. Andere Sorgen hat er jetzt offenbar nicht.

EB | Die Banalität des Morbiden

Bonjour tristesse Harald Hauswald gilt als Enfant terrible der dokumentarischen Fotografie in der DDR. Eine Berliner Galerie zeigt sein Werk nun in einer Jubiläumsausstellung

B | About: Schmidt

Krimfrage Nicht „eindeutig völkerrechtswidrige Annexion“ sondern Äquivalenz zweier konkurrierender Rechtsprinzipien

B | Herr im Hause

Achsenbruch In der gegenwärtigen Kontroverse mit Paris geht es Berlin nicht nur um ein verteilungspolitisches Diktat