B | Protest braucht keine Führer

Fridays for Future "Protest- und Bewegungsforscher" Dieter Rucht meint, Fridays for Future brauche gewählte Vertreter. Dabei liegt die Stärke gerade in einer bunten Ideensammlung.

B | Terror ist ein Geschäft

Terror Nach dem mutmaßlichen Attentat in Berlin sind alle geschockt. Sind sie? Der Ablauf ist jedenfalls so routiniert wie irrsinnig.

B | Bevormundung ist ein lukratives Geschäft

Direkte Demokratie Bei "Hart aber fair" wurde gestern die Einführung bundesweiter Volksentscheide zerredet. Aber Kubicki sieht man ja immer gerne. Und die Nüsschen sind alle.

B | Willkür ist immer undemokratisch

Burka-Verbot Ein Burka-Verbot ist undemokratisch, weil es willkürlich ist. Doch wie alle Produkte müssen im Kapitalismus auch Ideen von Parteifirmen nicht gemeinwohlförderlich sein.

B | Gegen Wahlen - Gegen neue Ideen

Demokratie-Reform "Against Elections", spricht David Van Reybrouck - und bekommt tatsächlich Aufmerksamkeit. Doch zu einer Demokratie-Debatte wird sein Buch leider nicht führen.

B | Satire braucht keine "Eier aus Stahl"

Jan Böhmermann Der SPIEGEL titelt diese Woche mit der "Staatsaffäre" Böhmermann. Ein Interview mit Komiker Oliver Polak zeigt, worüber intensiv zu reden wäre: Was ist überhaupt Satire?

B | Mehr Stimmen in die Tonne

Demokratie Die Bertelsmann-Stiftung hat Ideen, wie mehr Wählerstimmen in die Urne gelangen. Ändern soll sich dadurch freilich nichts - im Gegenteil: Ziel ist Stabilität fürs System.

B | Untertänigst leben

Sterbehilfe Professionelle Sterbehilfe ist nun verboten - ein Lehrstück aus der Pseudo-Demokratie.

B | Flüchtlinge im Medienzirkus

Demokratie Sinnvolle Diskussionen kann man nicht erzwingen. Aber einen hilfreichen Journalismus darf man sich wünschen.

B | Das Übel sitzt auf dem Sofa

Freiheit der Satire Wenn halb Deutschland auf dem Sofa sitzt und übel nimmt, dann hat das nicht die Satire zu verantworten.