B | Jagd auf Roma in Kiew

Geduldeter Pogrom Am Hitler-Geburtstag schlug die ukrainische Organisation C14 zu. Auch Journalisten gehören zu den Opfern dieser faschistischen Organisation

B | Do swidanija für vier deutsche Diplomaten

Moskau Wann kommt der Punkt an dem Berlin erkennt, dass die Politik gegenüber Russland in die Irre führt?

Er leuchtet

Er leuchtet

Russland Die Präsidentenwahl wird den klaren Sieger Wladimir Putin haben – interessanter ist der Kandidat der Kommunisten

B | Ukraine: Hausdurchsuchungen bei 25 Kritikern

Repression Parallel zum Treffen Poroschenko-Mogherini in Kiew führt der ukrainische Geheimdienst Hausdurchsuchungen bei 25 Journalisten und Regierungskritikern durch

B | Angriffe auf russische Einrichtungen in Kiew

Revolution der Würde Am Vorabend des vierjährigen Maidan-Jubiliäums verwüsteten ukrainische Faschisten ein russisches Kulturzentrum in Kiew und griffen zwei russische Banken an.

B | Jazenjuk bezeugt Staatsstreich vor Gericht

Ukraine Der ehemalige Ministerpräsident Arseni Jazenjuk hat vor Gericht eingestanden, dass Präsident Janukowitsch am Tag seiner Absetzung nicht verschwunden war.

B | Poroschenko nun plötzlich doch ein Diktator?

Saakaschwili-Verhaftung Nachdem Mainstream-Journalisten und Experten die Repression gegen Andersdenkende in der Ukraine drei Jahre lang verdrängt haben, kommen ihnen nun Zweifel.

B | Bei Kiewer Scharfschützen ist die ARD blind

Maidan-Massaker Knapp vier Jahre nach dem bisher nicht aufgeklärten Tod von 100 Menschen auf dem Maidan werden Ermittlungsversuche italienischer Journalisten von der ARD diffamiert.

B | Was denken Russen über die Oktoberrevolution?

Jubiläum Die Oktoberrevolution wird nur noch von einer Minderheit der Russen gefeiert. Doch das Ereignis hat immer noch große Bedeutung

B | Putin weiht Denkmal zu politischem Terror ein

Geschichtsaufarbeitung Das Denkmal für die Opfer der Repression in der Sowjetzeit ist nur für diejenigen eine Überraschung, die Putin dämonisieren