„Global Talent“? Ein Witz!

„Global Talent“? Ein Witz!

Brexit Niemand, wirklich niemand will zu Boris Johnson nach Großbritannien. Dabei hat er sich mit seiner Elitenförderung doch so bemüht, Oscar- und Nobelpreisträger für sein Land zu gewinnen

Zwischen zwei Stühlen

Zwischen zwei Stühlen

Nachruf Mit Begriffen wie „konservativ“ oder „progressiv“ ließ sich Karl Heinz Bohrer nicht einfangen. Seine Literaturkritiken zählen zu dem Besten, was wir haben

Klein-englische Suppe

Brexit Boris Johnson will Oscar- und Nobelpreisträger auf die Insel locken. Den Brain-Drain wird das allerdings nicht stoppen

We could be Comics

David Bowie Er selbst kann nichts mehr produzieren. Umso mehr florieren Bücher über den verstorbenen Star

Von Kollege zu Kollege

Literatur Karl-Heinz Ott nähert sich Hölderlin als Schriftsteller

Man könnte ja mal lieben

Bühne Laibach zelebriert in Berlin Texte von Heiner Müller – als Musical. Deutsch können sie nicht, aber das ist gerade gut

Verlegers Albtraum

Verlegers Albtraum

Literatur Zum Fest gibt es einen unbekannten Beckett. Nachwort und Kommentare sind sehr lesbar

Ab in die Tonne, TV-Kritikus!

Ab in die Tonne, TV-Kritikus!

Literaturkanon Denis Scheck empfiehlt 100 beste Bücher. Emanzipatorische Werke kommen eher nicht vor, aber ein paar Frauen

An die Füße fassen

An die Füße fassen

Umschulung Katja Oskamp fräst Zehennägel, schabt Hornhaut ab. So lernt sie Marzahn kennen und lieben

Das falsche Buch

Das falsche Buch

Literatur W. G. Sebald würde dieser Tage 75. Verehrt wird er vor allem für den Roman „Austerlitz“. Zu Unrecht, sagt sein Doktorand