Boris Nikolajewitsch Jelzin

Walentina Matwijenko: Eine smarte, nie illoyale Stimme in der Führung Russlands

Walentina Matwijenko: Eine smarte, nie illoyale Stimme in der Führung Russlands

Porträt Walentina Matwijenko, die Präsidentin des Föderationsrates, des Oberhauses im Moskauer Parlament, hat als ehemalige Botschafterin diplomatische Erfahrung, die bei einem möglichen Kompromissfrieden mit der Ukraine ins Gewicht fallen könnte

Viktor Solotow: Russlands Heimatkrieger

Viktor Solotow: Russlands Heimatkrieger

Porträt Viktor Solotow war lange Wladimir Putins Leibwächter, heute ist er der wortgewaltige Chef der Nationalgarde („Rosgwardia“), deren Macht nach der Rebellion der „Wagner-Gruppe“ erkennbar wächst

Nikolai Patruschew: Der Treue unter den Treuesten von Wladimir Putin

Nikolai Patruschew: Der Treue unter den Treuesten von Wladimir Putin

Porträt Der Sekretär des Russischen Sicherheitsrates hat nach einer Karriere bei KGB und FSB eine Schlüsselstellung inne. Sein Einfluss reicht bis in die Außen- und Verteidigungspolitik. Wer ist dieser Mann, den so viel mit Putin verbindet?

Privatisierung in Russland: Geburtsstunde der Oligarchen

Privatisierung in Russland: Geburtsstunde der Oligarchen

Zeitgeschichte Präsident Boris Jelzin will 1992 die Privatisierung um jeden Preis. Seine westlichen Mentoren applaudieren, obwohl die russische Ökonomie damit einem Schockzustand ausgesetzt ist

1992: Aufputschmittel

1992: Aufputschmittel

Zeitgeschichte Präsident Jelzin und Kanzler Kohl sind bemüht, Russland zu verwestlichen. Ihr Plan scheitert und sorgt für jene ökonomischen Zustände, die dem Land noch heute zusetzen