Suchen

1 - 25 von 120 Ergebnissen

Meine glückliche Familie

Kino Das georgisch-deutsche Regiepaar Nana & Simon erzählt eine vielschichtige Emanzipationsgeschichte aus dem heutigen Georgien

"Tiger Girl"

Film-Kritik Jakob Lass mischt mit Aggro-Frauen und FOGMA-Stil das Kino auf.
Plug-ins für alles

Plug-ins für alles

Material Über zwei experimentelle Berlinale-Filme, die sich in Räumen des Politischen verlieren
Knifflige Entscheidungen

Knifflige Entscheidungen

Berlinale Während die Filme größer waren als ihr Inhalt, lag die Jury mit ihren Auszeichnungen auf kreative Weise daneben
Trophäen

Trophäen

A–Z Manche würden für einen Doktortitel alles tun, andere für Turnschuhe. Der Mensch will Pokale, keine Teilnahmebestätigungen! Das Lexikon der Woche
Berlinale 2017

Berlinale 2017

Berlinale-Fazit Der osteuropäische Film triumphiert im Wettbewerb. Interessante Beiträge zeigten auch die Nebenreihen Panorama und Forum

Den Schmerz wegstricken

67. Berlinale "Close-Knit" der Regisseurin Naoko Ogigami ist nicht nur ein Film über Transgender-Fragen, sondern auch über Familie und Frausein in Japan

Silberner Bär: "Pokot" von Agnieszka Holland

Berlinale 2017 Die polnische Regisseurin Agnieszka Holland hatte für „Pokot“ eine interessante Idee.

"Freak Show" mit Bette Midler/Alex Lawther

Berlinale 2017/Generation Die „Freak Show“ von Trudie Styler, die in der Reihe Generation 14plus lief, lohnt sich vor allem wegen ihres Hauptdarstellers Alex Lawther

Goldener Bär: "On Body and Soul" aus Ungarn

Berlinale 2017 Der Goldene Bär 2017 ging an einen kleinen, eigenwilligen Film von Ildikó Enyedi.

Rumänischer Film "Ana, mon amour"

Berlinale 2017/Wettbewerb Das rumänische Kino brachte im vergangenen Jahrzehnt einige veritable Festival-Hits hervor, darunter z.B."Mutter & Sohn" von Călin Peter Netzer.

Berlinale 2017

Kino In den deutschen Wettbewerbsfilmen von Andres Veiel und Volker Schlöndorff sieht man qualmende Männerrunden und andere Relikte noch längst nicht vergangener Zeiten.

Türkischer Film "Kaygi/Inflame"

Berlinale/Panorama Erdogans Türkei zeigt sich in diesem Debütfilm der Juristin und Journalistin Ceylan Özgün Özçeli von seiner hässlichsten Seite.

Dieter Kosslicks mangelndes Gespür für Film

Berlinale Dem Festival wäre es zu wünschen, wenn ihr nach dem jetzigen Leiter nicht nur der nächste Eventmanager vorsteht

Berlinale 2017

Kino Väter in der Krise in den Wettbewerbsfilmen "Helle Nächte und "Colo"

Von der Mutter verlassen

67. Berlinale Depression, Drogensucht, Überforderung – es gibt verschiedene Gründe dafür, dass die Mütter in gleich mehreren Filmen der Berlinale das Handtuch werfen.

Groteske "El Bar" von Álex de la Iglesia

Berlinale 2017 Eine Eckkneipe irgendwo in Madrid. Die gelangweilten Stammgäste schlagen die Zeit vor dem Spielautomaten tot. Neue Gäste mischen sich darunter.

Gettysburg in Polen

Kommunikation Worüber reden die Filme? Ab wann gehört eine Debatte in die offizielle Geschichtsschreibung? Eindrücke aus den ersten Festivaltagen der Berlinale

Georgisches Drama "Hostages"

Berlinale 2017/Panorama Der georgische Regisseur Rezo Gigineishvili (Jahrgang 1982) hatte laut Berlinale-Katalog schon einige Publikumserfolge in seiner Heimat und in Russland.

Thriller "Berlin Syndrome"

Berlinale 2017/Panorama Der Trend zur Zweitverwertung von Filmen, die ihre Weltpremiere kurz zuvor beim Sundance Festival hatten, ging auch am 6. Festivaltag der Berlinale 2017 weiter.

Call me by your name

Berlinale 2017/Panorama Mit überschwänglichen Kritiken wurde die Premiere des Liebesdramas „Call me by your name“ von Luca Guadagnino beim Sundance Festival im Januar bejubelt.

Mangelhafte Zukunft

Berlinale Eine lieblose Retrospektive und neueste Restaurierungen: zum Stand der deutschen Filmerbe-Debatte

Berlinale 2017 - Tag 4

Film-Festival Was ist vom Sonntag zu berichten?
Berlinale 2017

Berlinale 2017

Film Kinohelden in schwierigen Zeiten: Zum Beginn zeigt die Berlinale Männer in der Krise

Kriegsdrama "Insyriated/Innen Leben"

Berlinale/Panorama/Kritik Ein Favorit auf den Friedensfilmpreis und Panorama-Publikumspreis: das Drama "Insyriated".