Blogville

MS ARTVILLE 2015. Am Bau unserer Kunststadt sind KünstlerInnen und Kollektive aus der ganzen Welt beteiligt.
Schreiber 0 Leser 2
Blogville

B | Richtfest & Symfotronik

Das MS ARTVILLE beginnt! Momente können vergänglich oder prägend sein, sie entstehen oder passieren.

Es wird bunt!

EB | Es wird bunt!

MS ARTVILLE 2014 Das MS Artville wächst und wächst – Musik und Kunst verschmelzen immer mehr zu einem organischen Gesamtwerk.

B | Der Anfang vom Anfang

MS ARTVILLE 2014 Das war was! Und es wird noch mehr. Viel mehr.

B | Neue Wege zur Kunst

MS ARTVILLE 2014 Alles neu macht der Mai. Oder der Juli. Oder der Januar

B | Von Gaumenschmäusen und Abschieden

MS DOCKVILLE 2013 Beim MS DOCKVILLE Festival hatten die Kunstwerke des Kunstcamps einen letzten großen Auftritt – vor 25.000 BesucherInnen.

B | Von Federn und Nylonstrumpfhosen

MS DOCKVILLE 2013 Der Vogelball, ein queerer Maskenball, erhält sein einzigartiges Raumbild von Lena Moritzen.

Von Molekularbiologie und Geländemanagement

EB | Von Molekularbiologie und Geländemanagement

MS DOCKVILLE 2013 Die wilhelmsburger Brachfläche ist Dreh- und Angelpunkt unseres Projekts.

Der Ekstase Code

EB | Der Ekstase Code

MS DOCKVILLE 2013 Die Symbiose aus KünstlerInnen, HelferInnen und Publikum ist ein wichtiges Standbein des MS DOCKVILLE Kunstcamps.

Von Road Trips und Igeln

EB | Von Road Trips und Igeln

MS DOCKVILLE 2013 Wir leben, essen, schlafen und kreieren gemeinsam in einem mehrwöchigen Prozess eine neue und eigene Welt