Und sie bewegt sich doch

Und sie bewegt sich doch

Rot-Rot-Grün Nach langen Sondierungen empfiehlt die Thüringer SPD ihren Mitgliedern ein Bündnis mit Linken und Grünen. Damit rückt die Koalition in greifbare Nähe

Der Königsmacher

Porträt Andreas Bausewein kann darüber bestimmen, wer Thüringen in den nächsten Jahren regieren wird

„Ein klares Stoppschild war wichtig“

Im Gespräch Jan Stöß wünscht sich eine schlagkräftige SPD-Linke – auch für Berlin

Gut gescheitelter Abnickverein

Nachwuchs Die Junge Union will die Ära Mißfelder hinter sich lassen. Das ist auch nötig

"Ein Kompromiss bedeutet nicht gleich Verrat"

"Ein Kompromiss bedeutet nicht gleich Verrat"

Im Gespräch Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter über Fracking-Verbote, die Verschärfung der Anti-Terror-Gesetze und die Situation von Flüchtlingen in Deutschland

Brennt da noch Licht?

Sozialdemokraten Die Linken in der SPD wollen sich neu aufstellen, um den Parteikurs stärker zu bestimmen. Streit ist vorprogrammiert

Klage aus Schwäche

NSA-Skandal Geschwärzte Akten und wichtige Zeugen, die nur hinter verschlossenen Türen aussagen dürfen: Der Gang nach Karlsruhe zeugt von der Hilfslosigkeit der Opposition

„Wir sind keine Öko-Diktatoren“

Im Gespräch Katrin Göring-Eckardt will weg vom Image der Verbotspartei. Die Grünen machen sich auf, den Begriff Freiheit neu zu erobern

Die Quittung für Beliebigkeit

Die Quittung für Beliebigkeit

Landtagswahlen Das Thüringer Ergebnis schockt die SPD. Unter diesen Umständen ist Rot-Rot-Grün kaum denkbar. Die Partei muss entscheiden, zu welchem Lager sie gehören will

Brüchige Idylle

Brüchige Idylle

Brandenburg Im Land herrscht Harmonie, keine Partei will sich unbeliebt machen. Doch es drohen viele Probleme