Suchen

1 - 25 von 760 Ergebnissen

B | Hamlet

Theater Christian Weise inszeniert am Maxim Gorki Theater eine dreistündige Meta-Sause mit Livekamera, Musikbegleitung und Svenja Liesau als Dänenprinz aus Germany
Sophie Rois fährt gegen die Wand im DT

B | Sophie Rois fährt gegen die Wand im DT

Premierenkritik Am Deutschen Theater Berlin adaptiert Clemens Maria Schönborn den Roman "Die Wand" von Marlen Haushofer als Solo-Abend für Sophie Rois

B | Hasta la Westler, Baby!

Premierenkritik Am Deutschen Theater enttäuschen Jürgen Kuttner und Tom Kühnel mit einer musikalischen Nummernrevue zum Thema deutsche Einheit

B | 4.48 PSYCHOSE

Premierenkritik Am Deutschen Theater übersetzt Ulrich Rasche Sarah Kanes autobiografischen Krankheitsbericht in seine brachiale Überwältigungsästhetik

B | IN MY ROOM

Premierenkritik Am Maxim Gorki Theater versuchen sich Falk Richter und sein Männer-Ensemble an einer sehr persönlichen Analyse zur Krise der Männlichkeit

B | IM WESTEN NICHTS NEUES

Premierenkritik Am Staatsschauspiel Dresden inszeniert Mina Salehpour eine Adaption von Erich Maria Remarques Antikriegsroman fast ausschließlich im Halbdunkel

B | Pech gehabt

Fridays for Future Klimaaktivistin Luisa Neubauer, lehnt hoch dotierten Aufsichtsratsposten bei Siemens Energy ab und legt sich stattdessen mit der Konzernführung an.

EB | Der eingebildete Kranke

Theater PeterLicht seziert in seiner Molière-Überschreibung am Residenztheater München die Topografie einer Gesellschaft des Sch(m)erzes
Die Verlorenen

EB | Die Verlorenen

Theater Nora Schlocker inszeniert am Münchner Residenztheater die Uraufführung von Ewald Palmetshofers Stück über einsame Seelen in einer sich vertierenden Welt

EB | Ode

Premierenkritik Am Deutschen Theater inszeniert Lilja Rupprecht Thomas Melles Stück über die Bedrohung der Kunstfreiheit durch linke Moralisten und rechte Traditions- und Tugendwächter

EB | (Life on earth can be sweet) Donna

Premierenkritik René Pollesch versucht sich am Deutschen Theater Berlin mit Brechts Straßenszene zum Epischen Theater an einer diskursiven Betrachtung der Welt

B | PETER HANDKE NOBELPREISTRÄGER FÜR LITERATUR

Obsession als Haltung!? Die Erfindung der Wirklichkeit, die Wahrheit eines Werkes, enthüllt sich erst und allein in der erkannten und erkennbaren(!) Geschichte seiner Wirkungen.

B | HOWL

Premierenkritik Zu Allen Ginsbergs Langgedicht entwirft David Marton an der Berliner Volksbühne einen assoziativen Bilderreigen mit Musik

B | Franziska Linkerhand

Theater Am Deutschen Theater Berlin bringt Daniela Löffner Brigitte Reimanns DDR-Kultroman relativ uninspiriert und etwas zu weitschweifig auf die Bühne

EB | Pollesch im Revuetheater

Theater René Pollesch und Fabian Hinrichs bespielen erstmals den Berliner Friedrichstadt-Palast mit einem Abend über Einsamkeit

EB | Rewitching Europe

Premierenkritik Yael Ronen & Ensemble wollen am Maxim Gorki Theater die Umwelt mit weiblichen Naturritualen vom zerstörerischen Patriarchat befreien

B | Germania

Premierenkritik An der Berliner Volksbühne zeigt Claudia Bauer einen bild- und tongewaltigen Szenenreigen nach den zwei pessimistischen Stücken Heiner Müllers zur deutschen Geschichte

B | Die Möglichkeit einer Insel

Premierenkritik Am Berliner Ensemble inszeniert Robert Borgmann seine Adaption des Romans ganz gegen den Autor Houellebecq

B | Amphitryon

Premierenkritik Herbert Fritsch führt an der Berliner Schaubühne Molières Doppelgänger-Komödie als barocke Farce auf

B | Die Hermannsschlacht

Premierenkritik Am Schauspiel Leipzig bringt Dušan David Pařízek Kleists Nationaldrama in einer leicht ironischen aber konzentrierten Fassung auf die Bühne

EB | Don‘t be evil

Premierenkritik Regisseur Kay Voges kübelt den gesamten Müll des bösen Internets wie einen geballten visuell-akustischen Shitstorm in die Berliner Volksbühne

B | Mutter Courage und ihre Kinder

Premierenkritik Am Staatsschauspiel Dresden stellt Regisseur Armin Petras Brechts Antikriegsstück auf die schiefe Ebene

B | Die Verlobung in St. Domingo. Ein Widerspruch

Theater In einer Koproduktion des Schauspiel Zürich mit dem Maxim Gorki Theater Berlin lässt Sebastian Nübling Necati Öziris politisch korrekte Entgegnung auf Kleist tanzen

B | Serotonin

Theater Im Deutschen Schauspielhaus Hamburg deprimiert Regisseur Falk Richter mit seiner Adaption des neuen Romans des Skandalautors Michel Houellebecq

B | Liliom

Premierenkritik Kornél Mundruczó inszeniert am Thalia Theater Ferenc Molnárs märchenhaftes Stück über toxische ungebändigte Männlichkeit