Niklas Buhmann

Selbstironie ist die schlechteste aller Umgangsformen mit dem durch sämtliche Kränkungen zersetzten "Ich" - abgesehen von allen anderen.
Niklas Buhmann

B | Unna, in Massen

Flüchtlingslager Ein Besuch in der Flüchtlingsstelle, ganz ohne Nazis oder „besorgte Bürger“.

B | Neues aus Billerbü

Maxim Biller Nachtrag zum Nachschlag: Wie Maxim Biller der gegenwärtigen Schriftstellergeneration vorschreibt, worüber sie schreiben soll und wie ihre Strangeness zu sein hat.

B | Ausgezeichnetes aus dem Kellerloch

Peter Glaser 10 Jahre Facebook sind zu feiern oder wortreich zu ignorieren. Anlass für mich, einen der hidden champions unter den „Internetnutzerpionieren“ zu rühmen: Peter Glaser.

B | Line the border

Lanz Das Leben wird immer osmotischer. Skandaleverpassen war gestern. TV to go sowie andere Formen von Postview erschweren zunehmend die Vita contemplativa.

EB | Ene Besuch im Schlaflabor

Sclaflabor Ein gesundheitsgebotener Selbstversuch in Zeiten virulent stagnierender Gesundheitsreformen: Wenn gestärkte Eigenverantwortung auf geschwächten Organismus trifft.

B | Weltgeist im Aufwind

pol. correctness Ein Versuch, die political correctness nicht nur als Erfolg ihres eigenen Operierens, sondern als Teil einer insgesamt waltenden Second-Order-Mentalität zu verorten

Witzfiguren leben länger

EB | Witzfiguren leben länger

Angela Merkel Zur Dialektik von Lachnummer und Kalkül: Eine Selbstversimpelungsstrategie springt immer so hoch, wie sie muss

B | Zur Lage der Piraten vor der Wahl

Piraten. Wenn „das Medium ist die Botschaft“ die Botschaft ist