Querlenker

Zu den Problemen unserer Zeit stelle ich funktionierende Lösungen vor, die aber aus Gründen der Konvention, der Moral oder Faulheit niemand anpackt.
Avatar

B | Texte zur Theorie des Internet

Reclam Das 356 Seiten dicke Heft behandelt mehrere Hauptaspekte des Internets, indem zu jedem dieser Aspekte Auszüge aus Original-Schriften präsentiert werden.

B | Ein besserer Kapitalismus?

"Bewusster Kapitalismus" Die Bewegung Conscious Capitalism wurde von John Mackey und Raj Sisoda in den USA ins Leben gerufen. Sie veröffentlichten 2014 Ihr Standardwerk Conscious Capitalism.

B | Treffen zweier ziemlich besten Freunde

War was? Überraschend hat Donald Trump sich am gestrigen 1.Juli selbst zu einem Treffen mit Koreas Machthaber Kim Jong-Un eingeladen. Kim eilte auch sofort nach Panmunjeom.

B | Nachruf auf Andrea Nahles

Bätschi? Die Ankündigung von Andrea Nahles, sich aus allen politischen Ämtern zurückzuziehen, ist konsequent und richtig.

B | Reich werden durch Nichtstun

mit Schweizer Aktien Der Schweizer "Blick "berichtet über den Börsengang von Stadler Rail, einem Schweizer Produzenten von Schienenfahrzeugen.

B | Tanz auf der Rasierklinge

Südkorea: Am Samstag, dem 10.November, war die Innenstadt von Seoul wieder komplett dicht wegen mehrerer gleichzeitig stattfindender Demonstrationen.

B | Ein Vergleich: Soziale Situation in

Südkorea. Experten der deutschen Bundesregierung beraten Südkorea bei der Sozialgesetzgebung. Könnte auch Deutschland von der sozialen Praxis in Südkorea etwas lernen?

B | Thilo Sarazzin: Feindliche Übernahme

Die alternative Rezension Sarrazin argumentiert, dass in Deutschland  kein friedliches Zusammenleben  zwischen der islamischen Mehrheitsgesellschaft und der christlichen Minderheit möglich ist.

B | Vorauseilender Orwell-Staat in der Kita

Dormagen: Die Kita St. Katharina in Dormagen-Hackenbroich hat ein Kita-Erinnerungsbuch an die Eltern ausgeliefert, mit lauter unkenntlich gemachten Gesichtern.

B | Wie du mir – so es dir

Südkoreas Wirtschaft schwächelt. In den 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts wurden traditionsreiche deutsche Firmen durch japanische und südkoreanische Wettbewerber vom Markt gefegt.