Suchen

26 - 50 von 57 Ergebnissen

B | Wenn ein Theologe im Freitag schreibt...

Titelgeschichte Wenn der Freitag mit dem Titel "Freiheit, die wir meinen" aufmacht, ahnt man seit dem präsidialen Ruf, welcher Profession der Verfasser nachgehen muss. Er ist Theologe.

Die nächste Krise

Prognose Aktienkurse fallen, Niedrigzinsen verpuffen. Da freut sich sogar der Spekulant über etwas Umverteilung

Den Banken fehlen Scheine

Finanzen Die Bundesregierung plant eine Grenze für Bargeldzahlungen – angeblich als Anti-Terror-Maßnahme. Doch tatsächlich geht es um etwas ganz anderes

B | Forex – Rohstoff-Baisse, Öl und Finanz-Krise

Rohstoffe Ölpreis FX Euro Nach Aussagen von William White, dem früheren BIZ-Chefvolkswirt (Bank für Internationalen Zahlungsausgleich), ist das globale Finanzsystem „gefährlich instabil“.

B | Syrien- Kladderadatsch wird europäisch

Bundeswehreinsatz vs IS Kladderadatsch ist eine Berliner Sprachschöpfung, die in etwa bedeutet „etwas fällt herunter und bricht am Boden mit lautem Krach irreversibel zu Scherben
Die Vierte Gewalt

EB | Die Vierte Gewalt

Finanzdemokratie Joseph Vogl beschreibt die parademokratische Macht der Finanzökonomie über einen nur noch scheinbar souveränen Staat. Aber wie lässt sie sich brechen?
„Ein Grundeinkommen schafft Augenhöhe“

EB | „Ein Grundeinkommen schafft Augenhöhe“

Gesellschaft Der Verein "Mein Grundeinkommen" sammelt per Crowdfunding Geld für ein Bedingungsloses Grundeinkommen. Ein Gespräch mit dem Gründer Michael Bohmeyer.

Fehlkonstruktion schwarze Null

Finanzen Der Bundestag verabschiedet in dieser Woche den Haushalt 2016. Ob für Jugendliche, Arbeitslose oder Rentner: Wolfgang Schäubles Pläne sind grundfalsch

Wie Twitter die Geldwirtschaft verändert

Zukunft Soziale Netzwerke wie Twitter haben durchaus das Potential, die Entwicklung von Finanzmärkten vorherzusagen
Vier Jahre nach Occupy

Vier Jahre nach Occupy

Kolumne Die Occupy-Bewegung ist längst Vergangenheit. Die Ungleichheit jedoch wächst weiter. Vor allem, weil wir eine faire Gesellschaft immer noch dem Wachstum unterordnen
Dienst nach Vorschrift

Dienst nach Vorschrift

Bildung Bei der Hilfe für Flüchtlinge und Asylbewerber werden die Schulen im Stich gelassen. Geld vom Bund gibt es nicht. In den Ländern formiert sich der Widerstand
Weimar reloaded

Weimar reloaded

Krise Die Austeritätspolitik Wolfgang Schäubles wird immer wieder mit der Ära Heinrich Brüning in den 1930er Jahren verglichen. Zu Recht?
Arm ab? Oder Bein ab?

Arm ab? Oder Bein ab?

Troika Das Rentensystem in Griechenland hat Reformen nötig. Doch neue Kürzungen würden die Not vergrößern
Ein Plan B für die Zukunft

Ein Plan B für die Zukunft

Schulden Zum Internationalen Währungsfonds und zur Weltbank gibt es durchaus Alternativen. Aber diese neuen Finanzinstitutionen scheuen noch die Konfrontation

Wenn das der Schäuble sieht

Unabhängigkeit Genossenschaften haben in Griechenland einen schlechten Ruf. Jetzt wagen viele Gruppen einen Neuanfang

„Eine Art vierte Gewalt“

Interview Joseph Vogl über die Entstehung der modernen Finanzmacht, die Griechenlandpolitik und die Frage nach der Revolution

Mal die Brille wechseln

Haushalt Das größte Finanzproblem in der EU ist nicht die Schuldenkrise. Es ist die ungerechte Steuerpolitik. Konzerne profitieren, während die Bürger das Nachsehen haben

Mehr Geld für Bildung

Kooperationsverbot Bund und Länder dürfen bei Schulen und Hochschulen zusammenarbeiten. Doch das ist eine Mogelpackung: Wie aus einer guten Idee ein Betrugsfall wurde

An die Westdeutschen

Brief 25 Jahre Mauerfall: Wir brauchen euch, ihr braucht uns nicht
Der Staat als Handelshemmnis

Der Staat als Handelshemmnis

TiSA Das geplante Dienstleistungsabkommen will Deregulierung bis in alle Ewigkeit vorschreiben, kritisiert die Grünen-Politikerin Katharina Dröge. Verhandelt wird im Geheimen
Nicht mehr zeitgemäß

Nicht mehr zeitgemäß

Steuern Die pauschale Besteuerung von Kapitalerträgen muss wieder abgeschafft werden. Es würde das Land gerechter machen

Lämmer der Wall Street

Spekulation Sven Grzebeta streitet für eine neue „Ethik und Ästhetik der Börse“ und sagt: Wir benutzen die falschen Bilder

Unter Beobachtung

Kulturpolitik Traurig, aber wahr: Auch die neue Kulturstaatsministerin Monika Grütters darf so gut wie nichts entscheiden
Mal wieder ziemlich unruhig

Mal wieder ziemlich unruhig

Eventkritik Beim „Börsentag“ in Berlin sollen Kleinanleger lernen, wie sie zu Gewinnern im Finanzkapitalismus werden

Wen wählt mein Geldbeutel?

Bundestag Beim Steuer-O-Mat können Bürger vergleichen, bei welchen Parteien sie am meisten Steuern sparen. Ein guter Grund für die Wahl ist das aber noch lange nicht