"El Condor Pasa" - ein Monatsbericht

Demokratie. Einige haben vielleicht seit Ende Dezember mitgelesen. Und versucht, auf dem Laufenden zu bleiben. Zur (etwas) besseren Übersichtlichkeit hier ein Beitrag.
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Da war mal ein Blogger, der hatte Wünsche für 2013. Daraus wurden schnell konkretere (publizistische) Wünsche. Die richtete der Blogger dann an Jakob Augstein persönlich, da er ja sowieso schon auf der “Freitags”-Plattform bloggte.

Jakob Augstein hatte dazu nichts zu sagen. Andererseits hatte der “Freitag” anscheinend auch nichts dagegen, dass das Publikationsprojekt auf seinen Webseiten diskutiert wurde. Er ließ den Blogger und Diskutanten ungestört weiter projekt-bloggen. Und weiter, und weiter.

Darum wird hier so viel von einem “Freitags”-Projekt geredet. Es ist kein “Freitags”-Projekt, aber es wird auf den Threads des Freitags darüber diskutiert. Ein reiner Zufall ist das aber auch nicht. Immerhin lässt der “Freitag” solche Diskussionen zu. Das tut ja nicht jede Zeitung oder jede Online-Plattform einer Zeitung.

Es stellte sich heraus, dass auch noch andere Blogger Wünsche für 2013 hatten. Also diskutierte man schon einmal oberflächlich das branding, und dann auch eine konkrete Erstausgabe. Ab hier richteten wir diese messy Werkstatt ein. Sie ist zwar noch viel zu chaotisch, aber sie hilft ein bisschen beim Bündeln von Vorschlägen und Konzepten.

Der “Freitag” blieb neutral. Er bot sich auch nicht als Papierlieferant an, und die Projekt-Blogger und -kommentierer begannen, über eine Online-Ausgabe und eine möglichst charmante pdf-Fassung dazu nachzudenken.

Viele Kommentierer auf dem “Freitag”, deren Input dieses Projekt erbat, fanden die Idee gut, andere fanden sie doof, noch andere fanden, ohne die korrekte Welterkenntnis würde das eh scheitern, und wiederum anderen wurde viel zuviel gelabert. Die meisten, vermute ich, kommentierten gar nicht, oder beachteten diese Diskussionen auch gar nicht.

Und wie schon angemerkt, war mindestens einer vorbeischauenden Bloggerin die Werkstatt viel zu messy.

Das wird auch noch eine Weile so bleiben. Aber vielleicht helfen diese provisorischen Zeilen ja schon ein bisschen weiter.

Diese Zeilen, und diese Liste potenzieller Projekt-/Publikationsnamen.

____________

Update

Thematische Übersicht der Erstausgabe bei Costa »

____________

19:11 29.01.2013
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

JR's China Blog

Wer Demokratie für selbstverständlich hält, hat sie vermutlich geschenkt bekommen.
JR's China Blog

Kommentare 53

Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Ehemaliger Nutzer | Community
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar
Avatar