Klaus Fürst

Es ist die unüberwindliche Irrationalität, die dem Menschen den Ausgang aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit versperrt.
Klaus Fürst

B | Kauft und fresst gegen den Exportüberschuss!

Zu wenig Konsum? Die Kanzlerin hat den Handelspartnern versprochen, den Exportüberschuss abzubauen. Dazu soll der deutsche Binnenumsatz gesteigert werden. Wir müssen mehr konsumieren!

B | Dialog, Disput und Polemik in unserer Zeit

Vom Absaufen der Wahrheit Ob im Fernsehen, im Internet oder am Stammtisch – wir können nicht mehr miteinander diskutieren. Mit einer verheerenden Folge: die Wahrheit bleibt auf der Strecke.

B | Richtige Antwort auf die falsche Frage

Rundfunkbeitrag Schweiz Die Schweizer haben mehrheitlich gegen die Abschaffung der Rundfunkgebühren votiert. Leider wurde den Bürgern die falsche Frage gestellt.

B | Der schwere Weg zur Utopie

Kater Demos Das 2. Heft von "Kater Demos" ist erschienen. Was macht dieses Magazin so lesenswert?

B | Sag mir wo die Utopien sind!

Kater Demos Ein neues Politikmagazin will die Presselandschaft bereichern: KATER DEMOS

B | Muss man auf Kommentare antworten?

Streitkultur Zum guten Ton gehört es, wenn Autoren das Kommentargeschehen zu ihren Beiträgen moderieren. Aber muss man dabei wirklich auf jede Meinung eingehen?

B | Wir sind das System!

Mehrheit oder Minderheit? Was ist das System? Es ist kein abstraktes Gesellschaftsmodell, sondern Ausdruck der Denk- und Verhaltensweisen der in ihm lebenden Menschen.

B | Was tun wir hier eigentlich?

Widerstand gegen wen? Das Verhalten der Mehrheit wirft die Frage auf, wie sich kritische Pressearbeit sowie politisches Engagement im Allgemeinen überhaupt noch sinnvoll gestalten lässt.

B | Plädoyer für eine Wahlerlaubnis

Landtagswahlen Die Erfolge der AfD werden als Ergebnis einer "Denkzettelwahl" interpretiert. Doch wofür die Denkzettel verteilt wurden, kann keiner sagen, am wenigsten die AfD-Wähler.

B | Am Anfang war die Antwort

Ideologie statt Analyse Die Gesellschaft steht vor riesigen Herausforderungen. Doch Politik und Wissenschaft verharren in Dogmen.