Marlen Hobrack

Was ich werden will, wenn ich groß bin: Hunter S. Thompson
Marlen Hobrack
Angriff der Heulsusen

Angriff der Heulsusen

Bilderstreit Ost-Kunst is back: Das MdbK in Leipzig kündigt die Ausstellung „Point of no return“ an

Bunter rauschen

Bunter rauschen

Theorie Slavoj Žižek zweifelt, ob die Campus- und Macchiato-Linke wirklich was ändern will. Stimmt’s?

Mensch gegen Mensch

Klischees Das Militärhistorische Museum der Bundeswehr in Dresden stellt den Zusammenhang von „Gewalt und Geschlecht“ in Frage

Materialkunde nach Marx

Materialkunde nach Marx

Philosophie Postmoderne Denker vergaßen ihn, doch der Körper leibt und lebt, weiß Terry Eagleton

Ein Kessel doch recht Buntes

Bilderstreit Noch immer tun viele Museen sich mit DDR-Kunst schwer. In Halle könnte eine neue Ausstellung Maßstäbe setzen

Er sagt, sie sagt

Er sagt, sie sagt

Totalmoral Bettina Wilperts Roman über einen Vergewaltigungsvorwurf verzichtet auf einfache Antworten

Haarscham

Rückkopplung Das Museum der bildenden Künste erkundet in Leipzig, wie eine neue Generation von Netzkünstlerinnen den Körper der Frau in den Blick nimmt

Dauergrinsen, Kicherorgien

Dauergrinsen, Kicherorgien

Studierende Sie werden immer pubertärer, und statt Marx zu deuten, lesen sie Snapchat-Storys

Susan selbdritt

Intellektuelle Zwischen hoher Kunst, Pop und Gegenkultur: Eine Aufsatzsammlung macht enorme Lust, die Essays von Susan Sontag wieder zu lesen

Monster, Maler und Musen

EB | Monster, Maler und Musen

Kunst Künstler sprengen Grenzen bürgerlicher Moral, heißt es. Ihre Grenzüberschreitungen dürfen und müssen monströs sein, meint Hanno Rauterberg in der ZEIT. Eine Erwiderung