Jan C. Behmann

freier Autor • "Von Ihrem Tun und Wirken, läse ich gern weiter.“ Peter Handke.
Jan C. Behmann
Die Meisterin seiner Sprache

EB | Die Meisterin seiner Sprache

Interview Ursula Gräfe übersetzt die Bestseller des japanischen Autors Haruki Murakami. Nun übertrug sie dessen Opus magnum Mister Aufziehvogel erstmals direkt aus dem Japanischen

Krankheit als Symptom

Krankheit als Symptom

Literatur Joachim Meyerhoff war Experte für Scheitern, dann erlitt der Schauspieler einen Schlaganfall. In seinem neuen Roman herrscht das morbide Timbre der Vergänglichkeit

„Frauen sind letztlich zu feige“

EB | „Frauen sind letztlich zu feige“

Interview Jan Fleischhauer arbeitet als Kolumnist immer hart an der Erregungskurve. Mit seinem Buch „How dare you!“ schwappt diese nun durch die Buchläden

Freiheit diesseits des Zauns

EB | Freiheit diesseits des Zauns

Leben Die Frankfurter Schriftstellerin Eva Demski spricht über das Leben in Zeiten von Corona

Jakob, der Ewige

EB | Jakob, der Ewige

Nachlass Er starb mit nur 48 Jahren: Der Bestsellerautor Jakob Arjouni schrieb mit seinen Romanen mehr als nur Krimis und ließ gesellschaftliche Klippen lesbar werden

Hypothek auf den Untergang

EB | Hypothek auf den Untergang

Eigentum Alle wollen Eigentum. Die Menschen verkaufen dafür mehr als ihr Lächeln. Sie veräußern ihre Souveränität auf Lebenszeit

Selbstflucht

EB | Selbstflucht

Leben Vielen Menschen sind trotz völliger Erschöpfung ständig auf Achse. Sie wollen nichts neues erleben, sondern partout sich selbst nicht begegnen

EB | Keiner mehr da

Verlassene Städte Mat Hennek hat viel Mühe darauf verwendet, die Infrastruktur von Großstädten ohne Menschen abzulichten. Das hat visionären Charakter

Nachtlichtromantisierung

EB | Nachtlichtromantisierung

Atmosphäre Orhan Pamuk streift durch Istanbul und zeigt, dass Orange ein Zeitabschnitt ist

Die Dinge und die Eltern

B | Die Dinge und die Eltern

Roman Janna Steenfatt hat ein Romandebüt vorgelegt, was beeindruckt. Darüber sollte man mit der Autorin sprechen